Maier Sports

Maier Sports wurde 1938 als Imanuel Maier GmbH gegründet. 2004 wurde der  Bikebekleider Gonso übernommen, 2012 Rono (inzwischen in Gonso eingegliedert). 2009 muss Maier Sports Insolvenz anmelden und trennte sich von den Marken US40 und at.one. Seit 2015 gehört Maier Sports zu Schwan-Stabilo, nachdem die Marke seit 2011 in Besitz der Münchner Beteiligungsgesellschaft Findos war. 1970 wurde Gerhard Maier Geschäftsführer und stand dem Unternehmen bis 2012 vor. Inzwischen besteht die Geschäftsleitung aus Simone Mayer, Lothar Baisch und Tanja Kohler.
weitere Themen
SAZsport Podcast mit Stefan Taft
03.06.2022

Maier Sports nimmt die Generation Y neu in den Fokus


Für die Betreuung des Fachhandels im Osten
22.04.2022

Wechsel im Außendienst bei Maier Sports


Zwischen Outdoor-Spirit und urbanem Lifestyle
25.02.2022

Funktionale Outdoor-Outfits werden salonfähig


Mit Deuter, Ortovox und Co.
29.11.2021

Schwan-Stabilo kann im Outdoor-Segment stark wachsen


Traditioneller Termin mit den Outdoor-Marken
20.10.2021

Unterwegs mit Deuter, Leki, Maier Sports und Meindl



Einfache Online-Suche
19.04.2021

Maier Sports und Gonso stärken Händler mit Website-Tools von Outtra


Ortovox bleibt Star der Outdoor-Branche
27.11.2020

Outdoor-Marken kompensieren Umsatzrückgänge bei Schwan-Stabilo


Auf Sonderfläche
21.08.2020

Maier Sports zieht bei Dodenhof ein


200 Stellen werden abgebaut
22.11.2019

Ortovox sichert Deuter ab


Riebel bleibt Geschäftsführer der Outdoor-Sparte
07.06.2019

Schwanhäußer wird CEO von Schwan-Stabilo