Sport 2000
Die Ursprünge der Sport 2000 liegen 1966 im Zusammenschluss der sportbegeisterten Händler Pierre Batteux, Just Fontaine und Jean Djorkaeff. Dieser entwickelte sich zuerst zum Shop-in-Shop-System „Sport Corner“ innerhalb der Nord-West-Ring eG, aus der dann 1979 die Fach-Sport Handelsgesellschaft mbH in Frankfurt am Main hervorging.

Nachdem der Verbund 1991 nach Mainhausen übersiedelt, schließt sich die Fach-Sport 1994 mit der Union-Sport zusammen. Im gleichen Jahr startete die Kooperation mit der Sport 2000 France, die auch eine Umfirmierung in Sport 2000 Deutschland mit sich bringt.

2002 gründet die Sport 2000 mit den Outdoor-Profis ihre erste Spezialisteneinheit, die Teamsportprofis und die Laufprofis kommen in den folgenden Jahren hinzu.

2016 kann die Sport 2000 bereits ihr 50-jähriges Jubiläum begehen. Zu diesem Zeitpunkt gehören über 900 Händler mit mehr als 1.200 Geschäften dem Verband an. Sie erwirtschaften einen jährlichen Umsatz von rund 1,8 Mrd. Euro.
weitere Themen
Erfolgreiches Debüt von SAZsport
vor 17 Stunden

Der Sporthandelskongress meldete ausverkauft


Premium-Store-Konzepte
01.11.2018

Digitale Spielwiese


Erster Spezialist nach neuem Konzept
02.10.2018

So denkt Christoph Hesse über Sport 2000 Absolute


Pilotstore unter dem Dach der Sport 2000
28.09.2018

Christoph Hesse ist jetzt ein „absoluter“ Teamsport-Profi


Stärkung des Bereichs Media
28.09.2018

Rochade bei der ANWR



Categorymanagement für Systemkonzepte
07.08.2018

Sport 2000 organisiert den Einkauf neu


Saisonstart in Mainhausen
31.07.2018

ANWR lädt zur Campus First/O1


Kommt von 11Teamsports
27.07.2018

Zeuch löst Aubermann als Teamsportchef bei Sport 2000 ab


Aus der Crowd finanziert
17.07.2018

ANWR startet Investment-Plattform für den Handel


Bei den Ordertagen
25.05.2018

Currex sucht den besten Laufprofi