Amer Sports

Zu Amer Sports gehören die Marken Atomic, Salomon, Wilson, Arc'teryx, Suunto, Precor, Nikita, Bonfire, Louisville Slugger, Evoshield, Sports Tracker, Queenax, Mavic und Enve. Der Konzern ist in die drei Bereiche Outdoor (inklusive Wintersport), Ball Sports und Fitness gegliedert. Gegründet wurde das Unternehmen 1950 als Amer Tobacco Oy, erst 1986 wurde nach der Übernahme von MacGregor Golf eine Sport-Division ins Leben gerufen. Als erste Marken kamen Wilson 1989 und Atomic 1994 hinzu. 2001 nannte sich die Amer Group in Amer Sports um.
2018 meldete Amer Sports ein Rekordergebnis mit einem Jahresumsatz von 2,7 Mrd. Euro und wurde 2019 für 4,6 Mrd. Euro an Chinas größten Sportartikelhersteller Anta Sports verkauft. Die beiden Marken operieren weiterhin unabhängig und haben einen gemeinsamen Vorstand.
weitere Themen
"Omnichannel-Modell funktioniert nicht ohne Fachhandel"
02.04.2019

Die nächsten Schritte von Amer Sports nach der Übernahme


Zwei Neuzugänge und zwei Aufstiege
25.02.2019

Wechsel im Vertrieb von Amer Sports


Hausmesse in Zauchensee
18.02.2019

Amer Sports sucht Premium-Partner


Kurz vor Mega-Fusion mit Anta Sports
12.02.2019

Amer Sports fährt ein Rekordergebnis ein


Zahlreiche Innovationen
08.02.2019

Die neuen Skischuhe sind echte Alleskönner



Über die "Guten" und die "Bösen"
03.02.2019

So partnerschaftlich läuft die Zusammenarbeit im Skimarkt


Erhöhung der Marken-Aufmerksamkeit
20.12.2018

Amer Sports baut Suunto-Marketingteam aus


Jahresüberblick 2018
15.12.2018

Konzentration bei Handel und Industrie


Übernahmeangebot bestätigt
14.09.2018

Chinagigant Anta will Amer Sports kaufen


Aufstieg innerhalb des Unternehmens
17.06.2018

Matthias Jendryschik wird neue Brandmanager Central Europe bei Salomon