Premiere 19.08.2020, 10:53 Uhr

Der 1. Sports-Trading Futurethon will inspirierende Impulse geben

Eigentlich war der 1. Sports-Trading Futurethon als Teil des SPORTHANDELSKONGRESS geplant. Nun steht er auf eigenen Beinen. Gemeinsam mit der Innovationswerkstatt lädt SAZsport Studenten führender Hochschulen zu einem Wettbewerb ein, um die Sportbranche neu zu denken.
(Quelle: SAZsport )
Die Corona-Pandemie hat neben akuten Problemen auch viele grundsätzliche Themen der Branche wie unter dem Brennglas gezeigt. Was sind die Bedürfnisse der Kunden von morgen? Welche Business-Opportunities sehen junge Startup-Unternehmer, ohne den Ballast und die Schwerkraft eines etablierten Unternehmens mitzunehmen? Ab Oktober arbeiten die „Manager von morgen“ im Stile eines Hackathons an innovativen Geschäftsmodellen für ein Startup-Unternehmen im Sporthandel. Diese präsentieren sie dann im Rahmen des Pitch-Days am Montag, 30. November, der per Livestream übertragen wird. Eine hochkarätige Jury prämiert die besten Konzepte.
„Der 1. Sports-Trading Futurethon ist ein ungewöhnliches Format“, sagt Alexander Schwer, Initiator und Head of Sports der Ebner Media Group. „Wir bei SAZsport sehen uns nicht nur als Beobachter und Berichterstatter, sondern als Teil der Branche und möchten einen Beitrag leisten, um diese in die Zukunft zu begleiten. Der Futurethon kommt darum genau im richtigen Moment.“ Innovative und disruptive Ideen sollen einen Impuls für einen notwendigen Veränderungsprozess der Branche geben.
Unterstützt wird der 1. Sports-Trading Futurethon vom Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie (BSI) sowie von zahlreichen Hersteller-Marken. Interessierte Querdenker können sich noch bis Ende September als Teilnehmer bewerben. Mehr Infos gibt es auf www.sazsport.de/futurethon.


Das könnte Sie auch interessieren