Nike
Nike wurde 1964 von Bill Bowerman und Phil Knight zunächst als Blue Ribbon Sports gegründet. Erst 1971 erfolgte die Umbenennung zu Nike. Der Umsatz beträgt 34,4 Mrd. USD (Geschäftsjahr 2016/17 per Ende Mai 2017). Zu Nike gehört seit Herbst 2003 die Marke Converse (bekannt durch die Turnschuhe namens "Chucks") und seit Anfang 2002 Hurley (Surfwear). Weil sich Nike auf das Wesentliche konzentriert, wurden die Marken Umbro und Cole Haan verkauft. Aktueller CEO und auch Chairman (Vorstand) ist Mark Parker. Knight (Jahrgang 1938) schrieb über sein Lebenswerk ein Buch mit dem Titel "Shoe Dog" (veröffentlich im Mai 2016).
"Deckmantel eines Recyclingprogramms"
12.11.2021

Nike soll systematisch Neuware und Retouren zerstören


Gute Entwicklung im Direktgeschäft
27.09.2021

Corona-Lockdowns in Vietnam bremsen Nike


Ausweitung des neuen Retail-Formats
19.08.2021

Nike eröffnet zweiten „Rise“-Conceptstore in Südkorea


Geschäftszahlen 2020/21
28.06.2021

Starkes viertes Quartal bringt Nike deutlichen Umsatzschub


„Keep Clubs Running“
05.05.2021

Intersport und Nike wollen Sportvereine unterstützen



Apparel-Ranking
13.04.2021

Zum siebten Mal in Folge: Nike ist die wertvollste Bekleidungsmarke der Welt


Plus 71 Prozent beim Nettogewinn
22.03.2021

Umsatz von Nike wächst im dritten Quartal um drei Prozent


Überraschend starkes Quartal
25.09.2020

Nike verkauft online 85 Prozent mehr


Sport-Outfit für werdende Mütter
08.09.2020

Nike launcht erste Schwangerschafts-Kollektion


Flagship in Paris
31.07.2020

Nike eröffnet sein drittes House of Innovation