Amer Sports
Zu Amer Sports gehören die Marken Atomic, Salomon, Wilson, Arc'teryx, Suunto, Precor, Nikita, Bonfire, Louisville Slugger, Evoshield, Sports Tracker, Queenax, Mavic und Enve. Der Konzern ist in die drei Bereiche Outdoor (inklusive Wintersport), Ball Sports und Fitness gegliedert. Der Nettoumsatz liegt bei 2,6 Mrd. Euro (2016).  Gegründet wurde das Unternehmen 1950 als Amer Tobacco Oy, erst 1986 wurde nach der Übernahme von MacGregor Golf eine Sport-Division ins Leben gerufen. Als erste Marken kamen Wilson 1989 und Atomic 1994 hinzu. Der größte Deal war die Übernahme von Salomon im Jahr 2005 von Adidas.  2001 nannte sich die Amer Group in Amer Sports um.
weitere Themen
Takala wird Sonderberater
30.09.2020

Lie Zheng wird neuer CEO bei Amer Sports


Neue Kreativchefin
26.05.2020

Katie Becker zeichnet die Zukunft von Arc‘teryx


In Deutschland, Österreich und der Schweiz
19.12.2019

Amer Sports stellt die Vertriebsorganisation um


Er verdoppelte Salomons Umsatz
29.11.2019

Michael White folgt Pambet als CEO von Salomon


Elefantenrunde
08.11.2019

Video: Wo die großen Player der Sportbranche die Herausforderungen sehen


Anta Sports mit Rekordbilanz
04.09.2019

Amer-Sports-Mutter wächst um 40 Prozent


Brand Experience Store in München
09.08.2019

Salomon will den Konsumenten jetzt auch stationär aktivieren


Wegen Direktverkauf auf Amazon
18.04.2019

Top-Dive-Gruppe wirft Suunto raus


"Omnichannel-Modell funktioniert nicht ohne Fachhandel"
02.04.2019

Die nächsten Schritte von Amer Sports nach der Übernahme


Zwei Neuzugänge und zwei Aufstiege
25.02.2019

Wechsel im Vertrieb von Amer Sports