Rossignol
Rossignol wurde 1907 von Abel Rossignol gegründet und stellt Ski und Snowboards sowie Zubehör her. Inzwischen spielt auch Bekleidung wieder eine Rolle, sowohl funktionell als auch modisch. 1956 kaufte Rossignol Laurent Boix-Vives. 2005 wurde die Marke von Quiksilver übernommen, ehe das Unternehmen drei Jahre später an Chartreuse und Mont Blanc (unter dem Dach der Macquarie-Gruppe) weitergereicht wurde. Seit 2013 ist Altor (auch Helly Hansen) neuer Mehrheitseigner, im Zuge dessen stieg auch die Boix-Vives-Familie wieder ein. Zur Rossignol-Gruppe gehören die Marken Dynstar, Lange, Look, Kerma, Risport und seit 2015 Time Sport.
Im Alter von 93 Jahren gestorben
22.06.2020

Rossignol sagt Adieu zu Laurent Boix-Vives


Französische Premiummarke
12.06.2020

Rossignol verkauft Time an Whattfornow


Größter Händlerskitest in den Alpen
10.02.2020

Hilmar Bolle vereint die Skiindustrie


Lieferanten-Ranking 2019
13.11.2019

Diese Wintersportmarken sind bei Service und Produktqualität spitze


Zahlreiche Innovationen
08.02.2019

Die neuen Skischuhe sind echte Alleskönner


Es geht runter vom Gas
04.02.2019

Mehr Ski-Neuheiten für Einsteiger


In Kooperation mit Herstellern
07.11.2018

Sport 2000 International launcht neue Marketingkampagne


Felt-Gründer verlässt Firma
14.09.2018

Rossignol: neuer Vizedirektor für Fahrradsegment


In der Schweiz
08.08.2018

Wechsel im Vertrieb von Rossignol


Kapitalerhöhung durch eine 20-%-Beteiligung
05.06.2018

Rossignol will mit neuem Gesellschafter in China wachsen