Wissenschaftliche Arbeit 14.06.2021, 07:38 Uhr

Angehende Sportökonomin untersucht Potenzial des Online-Vertriebs

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Universität Bayreuth findet derzeit eine Untersuchung dazu statt, welche Potenziale unter anderem Online-Marktplätze dem Sporthandel und der Sportartikelindustrie bieten. Für die Studie werden noch Teilnehmer gesucht.
(Quelle: Shutterstock / Elena Butor )
Carolin Endres studiert an der Universität Bayreuth Sportökonomie. Im Rahmen ihrer Masterarbeit geht sie derzeit der Frage nach, welche Potenziale Online-Marktplätze der Sportartikelbranche bieten. SAZsport möchte diese Untersuchung unterstützen und ersucht deshalb Hersteller, Händler und Verkäufer, sich an der Umfrage von Carolin Endres zu beteiligen.
Ziel der Untersuchung soll es sein, durch eine Befragung der Anbieterseite (Hersteller und Händler) die Einstellung sowie Absicht zum Online-Warenvertrieb in der Sporthandelswelt zu erforschen. Da besonders im Sport die Beratungsleistung und die Möglichkeit zum Testen, Einstellen und Reparieren der Artikel aus Kundensicht noch als grundlegender Vorteil des stationären Vertriebs angesehen wird, soll erforscht werden, inwieweit die Anbieterseite dieselbe Meinung vertritt.
Carolin Endres studiert an der Universität Bayreuth Sportökonomie.
Quelle: Privat
Welche Rolle spielen stationäre Loyalität, das Einkaufserlebnis und die Wünsche beziehungsweise Anforderungen der Kunden? Tragen Online-Marktplätze in der sich wandelnden Handelswelt in Zeiten von Corona zum Umdenken bei? Wie sieht es mit dem Vertrauen zum Marktplatzbetreiber aus, und wird dem Bewerben von Nachhaltigkeitsbewusstsein in der Online-Welt Glauben geschenkt? Diese und andere spannende Fragen sollen in einer kurzen Umfrage behandelt werden.
Die Befragung ist an alle Hersteller, Händler und Verkäufer aus der Sportwelt adressiert. Zur Beantwortung werden ca. acht Minuten Zeit benötigt.
Die Masterarbeit wird voraussichtlich im September 2021 abgeschlossen. SAZsport wird im Nachgang über die Ergebnisse der Studie berichten.



Das könnte Sie auch interessieren