Maßgeschneiderte Rennanzüge für Athleten 08.03.2018, 14:26 Uhr

Schöffel und ÖSV verlängern Kooperation bis 2022

Skibekleidungsexperte Schöffel (Schwabmünchen) und der Österreichische Skiverband (ÖSV) erweitern ihre Partnerschaft bis zum Jahr 2022.
Der Vertrag ist unterschrieben (v.li.): Peter Schöffel (Geschäftsführer von Schöffel)  zusammen mit Klaus Leistner (Generalsekretär des ÖSV) und Prof. Peter Schröcksnadel (Präsident des ÖSV).

(Quelle: Schöffel )
Peter Schöffel, geschäftsführender Gesellschafter der Schöffel Sportbekleidung GmbH, und ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel haben ihre Kooperation bis in das Jahr 2022 verlängert. Vor zehn Jahren stattete Schöffel die Athleten erstmals mit Wärmebekleidung für den Auftritt neben der Piste aus. Seit dem Jahr 2009 fertigt das Unternehmen auch die Rennanzüge, in denen die Ski-Alpin- und Ski-Cross-Profis mittlerweile mehr als 500 Podiumsplätze erzielt haben.
Schöffel kleidet in dieser Saison insgesamt 387 ÖSV-Athleten ein, darunter zahlreiche Weltmeister und Olympiasieger. Zudem erhalten auch Trainer, Betreuer und offizielle Vertreter des Verbands die Bekleidung des Traditionsunternehmens. Die Ausstattung umfasst die maßgefertigten Rennanzüge für die Disziplinen Slalom, Riesenslalom, Super-G und Abfahrt genauso wie Wärmebekleidung in den Verbandsfarben Weiß, Grau und Rot.
So fährt zum Beispiel auch Marcel Hirscher, Doppel-Olympiasieger aus Pyeongchang, seit seinem Einstieg in den ÖSV-Kader in den mit Schöffel entwickelten Rennanzügen. „Erfolgreiche Rennen sind ein Zusammenspiel vieler Faktoren. Ich selbst richte den Fokus darauf, immer die optimale Leistung abzurufen. Das gleiche Engagement erwarte ich von meinem Team und meinen Partnern. Alle meine Siege verbinde ich mit nur einer Bekleidungsmarke: Schöffel!“, erklärt Hirscher.
„Die Spitzensportler des ÖSV auszustatten, ist für uns eine besondere Ehre. Dafür geben wir fortlaufend unser Bestes“, so Peter Schöffel, geschäftsführender Gesellschafter der Schöffel Sportbekleidung GmbH. „Unser Anspruch ist, die Athleten auf ihrem Weg zur perfekten Abfahrt optimal zu unterstützen. Deshalb setzen wir auf beste Technik und Performance in der Bekleidung.“ Nicht nur die Athleten, auch Endverbraucher können ausgewählten Stücke der Wettkampf-Saison des Vorjahres im Handel erwerben.



Das könnte Sie auch interessieren