Neuer Kopf aus der Tourismusbranche 07.08.2018, 09:32 Uhr

Wechsel im Management von Salewa

Thomas Aichner tritt zum 1. November als neuer Global Marketing Director bei Salewa an. Als Markenexperte soll er seine Erfahrungen aus der Tourismusbranche für die Neuausrichtung der Bergsportmarke einbringen.
Thomas Aichner (l.) und Stefan Rainer (r.)
(Quelle: Salewa )
Seit ein paar Jahren steht bei Salewa (Bozen, Südtirol) die Neuausrichtung der Marke im Fokus. Dabei soll ab 1. November 2018 Thomas Aichner in seiner Funktion als neuer Global Marketing Director von Salewa beitragen. Der 48-Jährige löst dabei Maurizio Priano, der das Unternehmen Ende Juli einvernehmlich verlassen hat.
Aichner ist in Südtirol kein unbekanntes Gesicht, denn er bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung aus der Tourismusbranche mit. Der Kommunikations- und Markenexperte startete dort bereits seine Karriere, nämlich in der Destinationsentwicklung bei Tirol Werbung. Nach einem kurzen Abstecher zu einem Medienunternehmen, wandte er sich 2001 wieder dem Tourismus zu, zuerst fünf Jahre in der Destinationsentwicklung bei der Agentur Südtirol Marketing, danach elf Jahre als CEO der Meran Marketing Gesellschaft. Zuletzt war er drei Jahre als Head of Marketing der IDM Südtirol, ein Wirtschaftsdienstleister mit Fokus auf Innovation, Development und Marketing, für die Vermarktung Südtirols verantwortlich.
„Die Kommunikation wandelt sich zunehmend vom Produkt- zum Themen- oder Content-Marketing. In diesem Bereich kann ich meinen Erfahrungsschatz aus dem Tourismus bei Salewa sicherlich einbringen”, erklärt Aichner über seine Motivation, zu dem Bersportspezialisten zu wechseln.
Stefan Rainer, General Manager der Südtiroler Marke, ist überzeugt, dass Aichner das Unternehmen gerade mit Blick auf die Neuausrichtung bereichert: „Salewa ist im Bergsportsegment klar profiliert. Dennoch erfordern die Dynamik des Marktes, die Entwicklung neuer Bergsportdisziplinen und das Wettbewerbsumfeld eine stete Weiterentwicklung des Markenprofils, damit die Marke ihre Marktstellung nachhaltig ausbauen kann. In diesem Prozess wird Thomas Aichner mit seiner Markenexpertise seinen Beitrag leisten.”



Das könnte Sie auch interessieren