Ziel bis 2024: 100 Prozent recycelte Produkte 27.01.2021, 09:13 Uhr

Adidas Outdoor strickt mit Megmeister

Adidas Outdoor und Megmeister teilen das gemeinsame Ziel, nachhaltige und hochfunktionale Outdoor-Bekleidung herzustellen, und schließen sich zu einem partnerschaftlichem Projekt zusammen.
Megmeister und Adidas Outdoor präsentieren einen fast komplett biologisch abbaubaren Baselayer.
(Quelle: adidas Outdoor )
Die neue Partnerschaft zwischen Adidas Outdoor und Megmeister (Nottingham, UK) basiert auf „Adidas Outdoors Wertschätzung für Megmeister und dessen führende Rolle im Bereich innovativer Garntechnologien und fortschrittlicher Designs“, erklärt der Ausrüster aus Herzogenaurach. Mit ihrer Zusammenarbeit wollen Megmeister Ltd und Adidas Outdoor die Messlatte für hochfunktionale, nachhaltige und umweltfreundliche Baselayer-Produkte noch höher legen.
„Adidas ist eine innovative, globale Marke und wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit“, sagen Megmeister-Gründer Jos und Vanessa Ruiterman. „Unsere beiden Marken sind Pioniere auf ihrem Gebiet und wichtige Innovationstreiber in der Textilbranche, vor allem im Bereich Nachhaltigkeit. Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam die Grenzen innovativer, funktionaler und nachhaltiger Kleidung auf ein neues, ‚Ubergreen‘-Niveau heben können und gleichzeitig unsere Mission fortsetzen, der Maßstab für zukünftige Generationen zu sein.“
Die Zusammenarbeit geht einher mit den Nachhaltigkeitszielen von Adidas: Darunter soll bis 2024 zu 100 Prozent recyceltes Polyester in allen Produkten verwendet werden. Außerdem sollen die CO2-Emissionen bis 2030 um 30 Prozent gesenkt werden und bis 2050 soll eine vollständige Klimaneutralität erreicht werden. Gemeinsam kreierten sie einen neuen Baselayer, der während des Strickprozesses nicht nur weniger Abfall verursacht, sondern auch am Ende seines Lebenszyklus zu 96 Prozent biologisch abbaubar ist.
„Bei Adidas Outdoor liegt unser Fokus darauf, unsere Produkte noch nachhaltiger zu machen“, erklärt Markus Kleber, Adidas Global Vice President Product. „Durch die Zusammenarbeit mit branchenführenden Marken wie Megmeister hoffen wir, der Branche Impulse zur Veränderung zu geben. Mit einem High-Performance-Produkt, bei dem die nachhaltige Fertigung ein zentraler Aspekt ist, können wir der nächsten Generation von Konsumenten das bieten, was sie wollen und brauchen: innovative und nachhaltige Produkte, die bei einer ganzen Reihe von Outdoor-Sportarten zeigen, was sie können.“
Vanessa Ruiterman ergänzt: „Eine Zusammenarbeit zwischen Megmeister und Adidas ist ein Gewinn für beide Seiten, aber auch für die Umwelt. Uns verbindet das gemeinsame Ziel, die Auswirkungen von Textilien auf unseren Planeten zu reduzieren und gleichzeitig den Menschen ein optimiertes Outdoor-Erlebnis zu bereiten. Wir sind nicht der Ansicht, dass Nachhaltigkeit auf Kosten von Funktionalität gehen muss. Man kann beides voranbringen, indem man Zeit und Mühe investiert und immer weiter Neues versucht und testet. Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, zum Vorteil unserer Konsumenten das Beste der beiden Unternehmen zu nutzen.“
Erstes Produkt der Zusammenarbeit ist das „Drynamo Wool Eco Long Sleeve Crew Baselayer“, das auf der ISPO dem Handel vorgestellt wird.



Das könnte Sie auch interessieren