Macht bei Karstadt das Fitnessgeschäft 04.12.2018, 10:01 Uhr

Sport-Tiedje eröffnet in Hall bei Innsbruck die 78. Filiale

Sport-Tiedje (Schleswig), Europas größter Fitness-Spezialist, hat in Hall bei Innsbruck (Österreich) seinen 78. Fitnessgeräte-Fachmarkt an den Start gebracht.
Die Expansion von Sport Tiedje geht weiter.
(Quelle: Sport Tiedje )
Auf einer Ausstellungsfläche von 280 qm steht ein umfangreiches Angebot an Crosstrainern, Laufbändern, Ergometern, Rudergeräten und Kraftstationen zur Verfügung, es wird ergänzt durch Kleingeräte wie Faszienrollen, Hanteln und Kettlebells, Pulsuhren sowie Sportnahrung.

Kunden können sich im persönlichen Gespräch mit Sportwissenschaftlern und Gerätespezialisten ausführlich zu ihren individuellen Fitnesszielen beraten lassen und sich einen Überblick über die aktuellen Fitness-Trends verschaffen. Zum besonderen Service von Sport-Tiedje zählt auch, dass die Ausdauer- und Kraftgeräte vor dem Kauf ausführlich getestet werden dürfen.
„Wir legen daher großen Wert darauf, unsere Kunden immer unter Berücksichtigung ihrer
persönlichen Ziele und körperlichen Möglichkeiten zu beraten“, erklärt Sebastian Campmann, Geschäftsführer von Sport-Tiedje. Dass Sport-Tiedje diese Aufgabe ernst nimmt, zeigt sich auch im weiteren Leistungsangebot: Zum Service gehören neben der fachlichen Beratung bei der Gerätewahl auch der individuelle Leistungscheck, Unterstützung beim Geräteaufbau und die Erstellung eines persönlichen Trainingsplans.
Darüber hinaus entwirft Sport-Tiedje Fitnessraum-Konzepte für Geschäftskunden wie Fitnessstudios, Hotels, Physiotherapien und öffentliche Einrichtungen, die sich im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements an das Unternehmen wenden. Neben Heimfitnessgeräten bietet Sport-Tiedje nämlich eine breite Auswahl an Profigeräten. Die Mitarbeiter beraten bei der optimalen Planung und Umsetzung von Fitnessräumen – ein Service, den Firmen gerne für die Gestaltung eines Mitarbeiter-Fitnessraums nutzen.
Die Sport-Tiedje Gruppe hatte 2015 den niederländischen Wettbewerber OZI Sport mit damals vier Filialen übernommen, und auch den britische Fitnesshändler Powerhouse Fitness mit neun Filialen in Schottland und England. Seit November 2016 führt Sport-Tiedje in 21 Häusern von Karstadt Sports den Verkauf von Fitnessgroßgeräten. Innsbruck ist neben Wien, Graz, Linz, Salzburg und Klagenfurt der sechste Standort von Sport-Tiedje in Österreich.
Die Sport-Tiedje Gruppe, die ihren Sitz in Schleswig hat, gilt mit aktuell 78 Shops in Deutschland, Großbritannien, Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Dänemark und Polen als Europas größter Fachmarkt für Heimfitnessgeräte. Die Gruppe erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 121,9 Mio. Euro und beschäftigt über 600 Mitarbeiter.



Das könnte Sie auch interessieren