Mit neuem spanischen Partner 10.10.2017, 08:14 Uhr

Sport 2000 International setzt Expansion fort

Bei der Generalversammlung der Sport 2000 im Sommer hatte Margit Gosau, CEO von Sport 2000 International, betont, dass 2017 ein Jahr der Expansion sein soll. Einer der Zielmärkte konnte jetzt mit dem Beitritt der spanischen Base-Gruppe erschlossen werden.
Alex Cucurull, Chief Executive der Base Trademark Detallsport Group, und Margit Gosau, CEO von Sport 2000 International
(Quelle: Sport 2000 International)
Der Händlerverbund Base Trademark Detailsport Group, eine der größten Händlerorganisationen der Sportmodebranche in Spanien, verstärkt mit insgesamt 110 Partnern und 320 Geschäften das Netzwerk von Sport 2000 International. Damit kann Sport 2000 International einen Einfluss als Verbund ausbauen. „Mit unserem neuen Partner BASE sind wir als Marke damit in allen Schlüsselmärkten Westeuropas vertreten“, führt Margit Gosau, Geschäftsführerin von Sport 2000 International, aus. „Neben der Bündelung von Einkaufskapazitäten und dem Nützen von Synergieeffekten, macht uns vor allem die Möglichkeit, internationale Marketingkampagnen auf höchstem Niveau europaweit einheitlich im Fachhandel umsetzen zu können, für die Industrie zu einem interessanten Partner.“
Um die Markensichtbarkeit zu stärken, soll an allen Standorten der Base-Gruppe ein Co-Branding-Konzept umgesetzt werden, das vorsieht, dass das Logo der Spanier mit dem Zusatz „Official Partner oft Sport 2000“ versehen wird. „Durch diese Vorgehensweise können unsere Partner national aufgebaute Identitäten weiterhin nützen und ausbauen. Gleichzeitig wird die Bekanntheit von SPORT 2000 International gestärkt und sorgt zukünftig für eine europaweite Wiedererkennung bei den Kunden“, erklärt Gosau den Hintergrund dieser bislang einzigartigen Vorgehensweise.
Die Base Trademark Detailsport Group, deren Handelspartner auf der Iberischen Halbinsel, den Balearen und den Kanarischen Inseln vertreten sind, zählt zu den wichtigsten und größten Einkaufsgemeinschaften in Spanien. Der Verbund, der 1985 gegründet wurde, hat seinen Sitz in Barcelona und erzielte 2015 einen Umsatz von rund 65 Mio. Euro. „Unser Fokus auf die Bereiche Running, Football und Urban Fashion passt zudem punktgenau zur strategischen Ausrichtung von SPORT 2000 International mit ihren Spezialistenkonzepten“, betont Alex Cucurull, Chief Executive von Base.
Sport 2000 International ist europaweit die zweitgrößte Einkaufskooperation selbstständiger Sporthändler. Mit dem neuen Partner bringt sie es auf rund 4.150 Geschäfte in 25 Ländern und einen Gesamtumsatz von 6,9 Mrd. Euro.



Das könnte Sie auch interessieren