In Kooperation mit Marken 26.05.2021, 11:08 Uhr

Keller Sports launcht neues Eventformat

Fünf Städte, fünf Marken, 50 Teams, 150 Sportler – Keller Sport macht daraus ein Event für ganz Deutschland. Der innovative Omnichannel-Sporthändler schafft mit „Brand City Clash by Keller“ ein neues Veranstaltungsformat, das online und offline verbindet.
Für die Eventreihe von Keller Sports sind Teams gefragt, die im Namen iher Lieblingsmarken am Wettbewerb teilnehmen.
(Quelle: Keller Sports )
In Zusammenarbeit mit fünf großen Marken bringt der Münchner Omnichannel-Sporthändler Keller Sports in diesem Sommer ein neuartiges Eventformat an den Start. In insgesamt fünf Stäten treten Dreierteams gegeneinander und für eine Marke bei verschiedenen sportlichen Wettkämpfen an. Ihre Leistungen werden getrackt und können von der gesamten Community mitverfolgt werden.
Asics, On, Scott, The North Face und Under Armour sind die fünf Marken, die Keller Sports als Unterstützung für das neue Eventformat gewinnen konnte, das Station in Würzburg (24. Juli), Dresden (31. Juli), Münster (7. August), Freiburg (14. August) und München (21. August) macht. In jeder der genannten Städte treten pro Marke jeweils zwei Teams bestehend aus je drei Sportlern an. Das bedeutet, dass pro Stadt 30 Sportler aktiv beteiligt sind, die verschiedene Level bewältigen müssen.

Vor Ort und online

Die ausgewählten Brands helfen nicht nur ihren Teams mit der passenden Ausstattung und Motivation für den Parcours, sondern sie gestalten die Route aktiv mit. Von jeder Marke wird ein Level konzipiert, eine sportliche Herausforderung, die von den teilnehmenden Teams absolviert werden muss. Hier ist Ausdauer, Geschick, Schnelligkeit und natürlich Teamwork gefragt. Zwischen den Levels ist Laufen angesagt: Auf der Straße, über Trails, auf Tempo und selbst navigiert. Für die Navigation konnte Garmin als Partner gewonnen werden: Die Marke stattet jedes Team dazu mit Testuhren aus. Interessierte Sportlerteams können sich über die Website von Keller Sports für eine Teilnahme im Namen ihrer Lieblingsmarke bewerben. Für die drei Bestplatzierten der gesamten Eventreihe sind attraktive Preise ausgeschrieben.
Doch das Event findet nicht nur an fünf Standorten statt. Elementarer Aspekt ist vielmehr ein gemeinsames Erlebnis, das auch die gesamte Community von Keller Sports umfassen soll. Über die Kanäle von Keller Sports und die Brand Communities können Follower und Fans mit dabei sein. Außerdem kann über die sMiles-App von Keller jeder User aktiv mitmachen und sein Team auf dem Weg zum Sieg unterstützen. Die eigene Tracking-App wird ganz einfach mit Keller sMiles verbunden und sofort können Punkte auf das jeweilige Team-Konto gesendet werden. Schon bevor es zu den Events in die Tour-Cities geht, können die User den Brands einen Punkte-Boost geben, indem sie passende Challenges erfolgreich absolvieren.

Auszeichnung für das E-Business

Für seine Innovationskraft im Online-Geschäft wurde Keller Sports in der Vergangenheit bereits mehrfach ausgezeichnet. Auch beim German Innovation Award 2021 zählt der Sporthändler erneut zu den Siegern. Keller Sports erhielt den Award in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer - E-Business“. Gewürdigt wurde damit die gesamte Markenpositionierung, mit der der Omnichannel-Händler neue Impulse für Kundenfokussierung im E-Commerce setzt. Zuletzt hatte Keller den German Innovation Award 2019 für den damals neuen Service Keller sMiles, sowie die Keller-Premium-Mitgliedschaft erhalten.
Der German Innovation Award wurde 2018 vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen, um zukunftsträchtige Innovationserfolge zu entdecken und zu präsentieren. Hierzu zählen nicht nur einzigartige Lösungen, sondern auch Detailinnovationen ebenso wie Services mit einem echten Mehrwert für die Nutzer. Innovative Player aus allen Branchen und Bereichen der Wirtschaft sowie nicht kommerzielle und staatliche Organisationen aus aller Welt können am Wettbewerb teilnehmen. Juriert wird der German Innovation Award von einem hochkarätigen Expertengremium aus Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft.



Das könnte Sie auch interessieren