Umfangreiches Konferenzprogramm 16.12.2020, 11:58 Uhr

Das erwartet die Branche auf der ISPO Munich online 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die ISPO, die Weltleitmesse des Sports, 2021 rein digital statt. Knapp sieben Wochen vor Veranstaltungsbeginn gibt die Messe München erste Details zu Inhalten und Ablauf bekannt.
(Quelle: Messe München )
Erstmals in ihrer 50-jährigen Geschichte findet die ISPO Munich vom 1. bis 5. Februar 2021 rein digital statt. Auch zur digitalen Ausgabe haben sich laut Messe München sich bereits zahlreiche internationale Marken angemeldet, die sich und ihre Produkte in der Expo Area präsentieren wollen. Branchengrößen wie Adidas Terrex, Gore, Mammut, Icebreaker und YKK beweisen ihr Vertrauen, indem sie sich vollumfänglich als Event-Partner engagierten. Darüber hinaus erhält die Messe Unterstützung weiterer namhafter Unternehmen, Verbände und Organisationen aus der Branche, darunter die Deutsche Sporthilfe, die European Championships Munich 2022, die European Outdoor Group und die World Federation of the Sporting Goods Industry.
Zum einen haben Hersteller in den digitalen Brandrooms der Expo Area die Möglichkeit, ihre neuen Kollektionen und Produkte vorzustellen. Zum anderen stehen aber auch übergeordnete Themen und Trends im Fokus der digitalen Messe. Im Konferenzprogramm sollen jeden Messetag übergreifende Themen wie Kreativität, Digitalisierung, Gesundheit und Nachhaltigkeit präsentiert, interpretiert und diskutiert werden. Zu den hochkarätigen Sprechern gehören Vertreter der BMW Group, des Deutschen Industrieverbands für Fitness und Gesundheit, von Microsoft, Nielsen Sports und YouTube, aber auch Spitzensportler wie der katalanische Ultramarathonläufer und Alpinist Kilian Jornet.
Der Ablauf des Programms soll täglich nach einem einheitlichen Schema folgen. Nach einem kurzen Opening am Vormittag sei ausreichend Zeit, um in der Expo Area eine Marktübersicht zu gewinnen, Netzwerke zu pflegen und auszubauen sowie Trends aufzuspüren. Ab Mittag werden Workshops & Masterclasses der ausstellenden Unternehmen angeboten. Danach folgen Vorträge, Talks und Panel Diskussionen auf der Hauptbühne. Der Tag endet jeweils mit ‚Public Streams‘ für sport- und outdoor-begeisterte Endkonsumenten in der ganzen Welt – von Training-Sessions über Produktschulungen und Tutorials bis hin zu Live Talks.
Wie beim „normalen“ Ablauf der ISPO soll es auch 2021 bewährte und bekannte Formate wie die Verleihungen und Gewinner-Präsentationen von ISPO Award und ISPO Textrends geben. Zur Bekanntgabe des ISPO Brandnew Overall Winners soll es einen interaktiven Live Pitch geben. Am Montagabend (1. Februar) soll im Zuge der ‚Unveil Night‘ der ISPO-Cup-Gewinner präsentiert werden und es werden weitere spannende Themen mit wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz behandelt.
Um des Thema Laufsport geht es wie jedes Jahr im Laufsymposium in Kooperation mit dem Magazin „Runner’s World“. Am Dienstag, 2. Februar, findet erstmals die Sports Tech Conference Europe 2021 unter dem Dach der ISPO Munich statt. Diese will wertvolle Impulse rund um die Schnittstelle zwischen Sport und Technologie setzen und ist für alle Ticketbesitzer kostenfrei. Weitere, detaillierte Informationen zum Programm und den Sprechern sollen in Kürze folgen.


Das könnte Sie auch interessieren