Leki
Leki, zusammengesetzt aus den aus den ersten beiden Buchstaben des Familiennamen und des Firmensitzes, wurde 1948 als Leki Lenhardt GmbH von Karl Lenhart gegründet. 1970 kamen die erste Alpinstöcke auf den Markt, drei Jahre später folgten Langlaufstöcke und ein Jahr später Trekkingstöcke. 1998 wurde das Sortiment um Handschuhe, 2002 um Nordic-Walking-Stöcke erweitert, 2015 kamen noch Faltstühle für Camper hinzu. 1984 wurde Klaus Lenhart, jüngster Sohn von Karl Lenhart, Geschäftsführer und blieb dies bis zu seinem Tod im April 2012 nach einem Segelflugzeugabsturz. Seitdem steht seine Frau Waltraud an der Spitze des Unternehmens.
Werksbesuch beim Weltmarktführer
vor 6 Tagen

Leki will mit Cross-Trail neue Zielgruppen begeistern


Ein Umdenken ist erforderlich
27.05.2019

Die Sportartikelbranche muss die Führungsetagen mehr für Frauen öffnen


Weichenstellung für die Zukunft
04.02.2019

Leki erweitert seine Geschäftsführung


Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg
07.12.2018

Leki-Chefin erhält Wirtschaftsmedaille


Für das Weihnachtsgeschäft
04.12.2018

Leki fährt Sonderschichten für den Fachhandel


Die Besten der Sportbranche 2018
15.11.2018

Leistungen schwanken im Wintersportsegment


Die Besten der Sportbranche 2018
15.11.2018

Vorbildliche Performance der Outdoor-Hersteller


Vom Einkäufer zum Produktmanager
02.03.2018

Fresia wechselt von SportScheck zu Leki


Trends im Skilanglauf
06.02.2018

Felle, Kohlefaser und mehr


Kooperation von Leki und Lowa
28.11.2017

„Schulung an der Werkbank“