Gleichberechtigung im Fokus 08.03.2018, 13:47 Uhr

Puma feiert den Weltfrauentag

Um die Rolle der Frau in der Gesellschaft und vor allem auch im Sport weiter zu stärken, lässt Puma auf seiner Plattform „Do you“ seine Markenbotschafterinnen sprechen.
Anlässlich des Weltfrauentags lässt Puma starke Frauen zu Wort kommen, um andere Frauen auf der Welt zu inspirieren.
(Quelle: Screenshot/Puma.com )
Fitnessspezialist Puma will gemeinsam mit seinen weiblichen Testimonials auf den am 8. März stattfindenden Weltfrauentag aufmerksam machen. Die Ursprünge dieses Tages liegen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg, als Frauen erstmals um Gleichberechtigung und Wahlrecht kämpften. Seit 1911 wird der Tag in Deutschland, Dänemark, Österreich-Ungarn sowie in der Schweiz gefeiert. Im Rahmen der Puma-Markenkampagne „Do you“ erzählen Stars wie Cara Delevigne, Pamela Reif, Nikeata Thompson, Anne Kissner, Fernanda Brandao oder Ivana Santacruz oder Skylar Diggins-Smith, wie sie es geschafft haben, so erfolgreich zu werden. Damit sollen Frauen weltweit ermutigt werden, selbstbestimmt ihre Ziele zu verfolgen und ihren eigenen Weg zu gehen.
Auch anlässlich der vom 12. bis zum 15. April in Köln stattfindenden Fitnessmesse Fibo stellen die Herzogenauracher ihre Markenbotschafterinnen in den Fokus: Pamela Reif, Nikeata Thompson, Anne Kissner, Fernanda Brandao und Ivana Santacruz werden am 15. April ab 12 Uhr im Rahmen der Puma Convention verschiedene Workouts anbieten und danach auch zur Autogrammstunde zur Verfügung stehen.
 
 


Das könnte Sie auch interessieren