Abschied nach 16 Jahren 16.03.2018, 11:48 Uhr

Thomas Römer verlässt Intersport

Als Ressortleiter für den Bereich Mitgliederbetreuung hat Thomas Römer Intersport in den letzten 16 Jahren stark geprägt. Auf eigenen Wunsch scheidet er nun Ende Mai aus seiner Position aus.
Thomas Römer
(Quelle: Intersport )
Thomas Römer will sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Daher verlässt der 56-Jährige Intersport Deutschland zum 31. Mai 2018. Dort hat er seit Januar 2002 als Mitglied der Geschäftsleitung die Mitgliederbetreuung verantwortet. „Wir lassen ihn nur ungern gehen und bedanken uns für die engagierte Zusammenarbeit“, erklärt dazu Kim Roether, Vorstandsvorsitzender des Verbunds. Römer habe einen großen Beitrag dazu geleistet, dass Intersport sich zu einem Unternehmen mit herausragender Marktstellung entwickeln konnte.
In den letzten Jahren hat Römer in Heilbronn nicht nur das Partnermanagement erneuert, sondern auch die Akademie-Dienstleistungen des Verbands weiter ausgebaut. Außerdem etablierte er für die Mitglieder eine moderne Standortentwicklung zur Expansion auf der Fläche und zeichnete für den Ladenbau bei Intersport verantwortlich. Zuletzt begleitete Römer die strategische Partnerschaft mit der Signa Sports Group.
Bis Ende Mai wird Römer in vollem Umfang weiter seinen Aufgabenbereich verantworten. Wie seine Nachfolge geregelt wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.



Das könnte Sie auch interessieren