Sanfte Weiterentwicklung 20.09.2018, 13:56 Uhr

Engelhorn bekommt ein neues Logo

Nachdem das 1998 entworfene Logo des Mannheimer Sport- und Modehändlers Engelhorn langsam in die Jahre gekommen ist, präsentiert das Unternehmen nun eine überarbeitete Version der Wortbildmarke.
(Quelle: Engelhorn )
Das markanteste Zeichen ist geblieben: Die neu gestaltete Version des Logos von Engelhorn weist nach wie vor das Horn auf dem o auf. Jetzt wird es allerdings vor dem Schriftzug noch deutlicher in Szene gesetzt.
20 Jahre nach der Einführung des von der Design- und Branding-Agentur Peter Schmidt entworfenen Logos war es an der Zeit, dieses zu überarbeiten. „Der Zeitgeist hat sich seit 1998 natürlich stark gewandelt und auch Engelhorn als Unternehmen hat sich weiterentwickelt und tut dies fortlaufend“, erläutert Fabian Engelhorn, CEO des Traditionsunternehmens, zur Notwendigkeit der Überarbeitung. Ziel sei es gewesen, die „unverwechselbare Typik der Gestaltung und den damit über Jahre aufgebauten Wiedererkennungswert nicht aufzugeben und gleichzeitig ein zeitgemäßes Erscheinungsbild zu schaffen.“
Wiedererkennbar und doch einheitlicher - so präsentiert Engelhorn das Logo seiner Dachmarke und der einzelnen Häuser
(Quelle: Engelhorn)
Mit der Überarbeitung des Logos wurde erneut die Agentur Peter Schmidt beauftragt. Die Designer stärkten das O als Signet und positionierten es vor den Unternehmensnamen, um das Horn, das seit 1998 zum Logo gehört, noch deutlicher herauszustellen. Die bislang unterschiedlichen Schriftzüge der einzelnen Engelhorn-Häuser wurden vereinheitlicht. Außerdem wurde auch auf eine unterschiedliche Farbgebung verzichtet. Bisher war das Horn beispielsweise bei Engelhorn Sports blau, bei Active Town grün und beim Trendhouse rot.
Durch die Neugestaltung des Logos soll jetzt einerseits die Dachmarke Engelhorn gestärkt werden. Andererseits soll auch der Auftritt der sechs Häuser, von denen sich fünf in der Mannheimer Innenstadt befinden, homogenisiert werden.


Das könnte Sie auch interessieren