Bergzeit
Bergzeit wurde ursprünglich 1999 von Unternehmensgründer Klaus Lehner als Tourenportal ins Leben gerufen. Dieser veröffentlichte dort eigene Tourenbeschreibungen und bot digitalisierte Karten des Kompass-Verlags an. Nach und nach wurde das Portal um einen Shop für Ausrüstungsgegenstände erweitert. 2003 eröffnete Lehner den stationären Laden Bergzeit Alpin in Großhartpenning und trieb auch das Online-Geschäft durch die neuen Lagermöglichkeiten voran. 2010 kam das Outdoor Center Gmund als zweites stationäres Geschäft hinzu. Der Umsatz des Sport-2000-Mitglieds ist seit der Übernahme durch Sportler von 15 auf 65 Mio. Euro bis zum Jahr 2018 gestiegen und kann für das Jahr 2019 auf 75 Mio. Euro geschätzt werden. Geschäftsführer von Bergzeit sind Martin Stolzenberger und Markus Zabel.
Ertrag aus Sonderverkäufen
16.11.2021

Bergzeit spendet 15.000 Euro an soziale Organisationen


Top-Händler in der Kategorie Online-Business
27.10.2021

E-Commerce trifft auf Bergleidenschaft


Neue Nachhaltigkeitsinitiative
08.10.2021

So wollen fünf Händler Signale an die Industrie senden


Engagement für die Energiewende
06.10.2021

Bergzeit verabschiedet Klimaziele bis 2026


Gemeinsame Ziele
30.09.2021

Outdoor-Händler gründen Klimabündnis



Aktive Kunden werden belohnt
28.07.2021

Bergzeit Club kooperiert mit Kletter-App


Fokus auf Internationalisierung
15.03.2021

Neuer Marketingleiter für Bergzeit


Commerce Week
12.03.2021

Martin Stolzenberger, Bergzeit: "Wir machen uns wenig Sorgen wegen Amazon"


Das Business von morgen beginnt heute!
04.03.2021

Die Commerce Week aus sportlicher Perspektive


Händler des Jahres
27.11.2020

Lieferantentreue wird im E-Commerce großgeschrieben