Bergzeit

Bergzeit wurde ursprünglich 1999 von Unternehmensgründer Klaus Lehner als Tourenportal ins Leben gerufen. Dieser veröffentlichte dort eigene Tourenbeschreibungen und bot digitalisierte Karten des Kompass-Verlags an. Nach und nach wurde das Portal um einen Shop für Ausrüstungsgegenstände erweitert. 2003 eröffnete Lehner den stationären Laden Bergzeit Alpin in Großhartpenning und trieb auch das Online-Geschäft durch die neuen Lagermöglichkeiten voran. 2010 kam das Outdoor Center Gmund als zweites stationäres Geschäft hinzu. Der Umsatz des Sport-2000-Mitglieds ist seit der Übernahme durch Sportler von 15 auf 65 Mio. Euro bis zum Jahr 2018 gestiegen und kann für das Jahr 2019 auf 75 Mio. Euro geschätzt werden. Geschäftsführer von Bergzeit sind Martin Stolzenberger und Markus Zabel.
Umweltschutzmaßnahmen am PoS
11.08.2022

Wie nachhaltig ist der Sportfachhandel?


Zweite Wanderstudie von Outdoor-Händler Bergzeit
07.07.2022

Wandern bleibt auch 2022 der beliebteste Outdoor-Sport


Outdoor-Bekleidung aus zweiter Hand
03.06.2022

Bergzeit geht mit Secondhand-Plattform an den Start


Energiewende
21.04.2022

Bergzeit produziert Ökostrom


Relaunch des Online-Shops
11.04.2022

Bergzeit präsentiert sich mit neuem Gesicht



Internationales Netzwerk
14.03.2022

Fünf neue Mitglieder treten der Klimaschutzinitiative ORCC bei


Ertrag aus Sonderverkäufen
16.11.2021

Bergzeit spendet 15.000 Euro an soziale Organisationen


Top-Händler in der Kategorie Online-Business
27.10.2021

E-Commerce trifft auf Bergleidenschaft


Neue Nachhaltigkeitsinitiative
08.10.2021

So wollen fünf Händler Signale an die Industrie senden


Engagement für die Energiewende
06.10.2021

Bergzeit verabschiedet Klimaziele bis 2026