Asics
Asics wurde 1949 von Kihachiro Onitsuka unter dem Namen Onitsuka Tiger (wurde als Sneakermarke weitergeführt) gegründet. Erst 1970 kam es zur Umbenennung in Asics, Abkürzung für Anima sana in corpore sano (übersetzt: eine gesunde Seele in einem gesundern Körper).  Die Japaner vertreiben Sportschuhe und Bekleidung. Am stärksten ist Asics im Bereich Running, aber auch die Sportarten Handball, Fitness, Tennis, Fußball und Walking werden abgedeckt. Die europäische Niederlassung befindet sich in Amsterdam, die deutsche um Geschäftsführer Carsten Unbehaun in Neuss bei Düsseldorf. Asics betreibt eigene Stores in Hamburg und Düsseldorf sowie mehrere Outlets. Im Jahr 2020 setzte Asics konzernweit umgerechnet rund 2,6 Milliarden Euro um.
weitere Themen
Spendenaktion für die Deutsche Depressionshilfe
20.10.2021

Asics lädt zum Staffelmarathon


„Sehr positive Dynamik“
18.08.2021

Asics verzeichnet starkes Wachstum im Vergleich zu 2020


„Feel the Difference Lab“
15.07.2021

Asics will Laufschuh-Kunden nun auch online beraten


Neueinsteiger bleiben dem Sport treu
14.06.2021

Das Running-Geschäft läuft weiter auf Hochtouren


Im ersten Quartal 2021
17.05.2021

Asics wächst mit Fachhandel und Own Retail


Zum Weltfrauentag
08.03.2021

Asics launcht Women’s Sunrise Programm


Neuheiten und Trends
20.01.2021

Running läuft auch im Winter


Marktanteile gewonnen
06.11.2020

Asics EMEA steigert E-Com-Umsatz um 134 Prozent


Funktion und Nachhaltigkeit im Fokus
02.11.2020

Running-Spezialisten setzen auf umweltbewusste Technologien


Ansprechpartner kommen auf Händler zu
16.04.2020

Asics schnürt ein Hilfepaket für den Handel