Foto: Shutterstock / solar22

Übernahme

Das zu erwerbende Unternehmen wird von dem Erwerber gegen Zahlung eines Kaufpreises oder im Tausch gegen Anteile des Käuferunternehmens als Ganzes oder in Teilen erworben. Als Grundlage für den Kaufpreis bei einer Übernahme dient die Unternehmensbewertung. International gibt es die Unterscheidung zwischen der sogenannten freundlichen und der feindlichen Übernahme. Erstere erfolgt im Einvernehmen zwischen den Unternehmen. Wenn der Kauf eines Unternehmens jedoch gegen den Willen des übernommenen Unternehmens erfolgt, spricht man von einer feindlichen Übernahme. Diese ist dann möglich, wenn – wie es bei börsengängigen Kapitalgesellschaften üblich ist – das Management nicht gleichzeitig auch Hauptgesellschafter ist. Für den Investor genügt in diesem Falle das Einvernehmen mit dem Gesellschafter.
Ausbau des Filialnetzes auf 600 Stores
03.12.2021

Snipes übernimmt Sneaker-Kette Jimmy Jazz


Investition von 370 Mio. Euro
01.12.2021

US-amerikanischer Konzern übernimmt Osprey


Erweiterung des Portfolios
14.09.2021

Frilufts kauft Outdoor-Händler Trekitt


Übernahme
13.09.2021

Eagle Creek Holdings LLC holt die Marke Eagle Creek zurück


Ziel: Internationale Expansion
01.09.2021

WHP Global übernimmt Lotto Sport Italia


Zur Stärkung der Marktposition
27.08.2021

Bergans wird von Sport Holding übernommen


Nach langer Suche
13.08.2021

Adidas hat Käufer für Reebok gefunden


Übernahme
19.07.2021

Intersport verkauft The Athlete's Foot


Carlo Paglioli verkauft sein Lebenswerk
07.07.2021

Skylotec übernimmt Werk und Marke von Climbing Technology


Änderungen im Portfolio
16.06.2021

JD Sports plant konzerninternen Verkauf