Fehlende Planungssicherheit 17.02.2021, 08:00 Uhr

Reise- und Freizeitmesse F.re.e 2021 abgesagt 

Die für den 21. bis 25. April in München geplante F.re.e 2021 wurde abgesagt. Grund dafür ist die fehlende Planungssicherheit aufgrund der Corona-Pandemie.
(Quelle: Messe München)
In enger Abstimmung mit den Ausstellern und Partnern von Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse hat die Messe München am 16.Februar 2021 die Entscheidung getroffen, die diesjährige F.re.e abzusagen. Aufgrund der Corona-Pandemie fehle für den Termin im April die notwendige Planungssicherheit für alle Beteiligten, so der Messeveranstalter.
Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München erklärt zur Entscheidung: „Alle Partner und Aussteller hatten sich die Messe Ende April gewünscht, unisono glaubt aber niemand an eine realistische Umsetzung im derzeitigen Pandemieumfeld. Eine weitere Verschiebung kam nicht in Frage, mit der heutigen Absage schaffen wir aber Planungssicherheit.“
Der neue Termin für die nächste F.re.e ist der 16. bis 20. Februar 2022. 


Das könnte Sie auch interessieren