5,2 Mrd. Euro Umsatz in den Studios 13.04.2018, 10:00 Uhr

Neue Rekordwerte im Fitnessmarkt

Nach Studien der Marktforscher von Deloitte erreichte der deutsche
Fitnessmarkt im Jahr 2017 neue Rekordwerte mit 8.988 Anlagen, 10,61 Millionen Mitgliedschaften und einem Gesamtumsatz von 5,20 Mrd. Euro.
Laut den Martforschern von Deloitte boomt der Fitnessmarkt.
(Quelle: Shutterstock/Nutthaseth Van )
Besonderen Auftrieb verzeichneten dabei vor allem die Formate Discountfitness und Mikrostudios. Der durchschnittliche Mitgliedsbeitrag pro Monat lag bei 44 Euro. Die europaweite Studie „European Health & Fitness Market Report“ zeigt, dass der deutsche Fitnessmarkt im Ländervergleich führend ist. Im gesamteuropäischen Fitnessmarkt mit 59.055 Clubs, einem Gesamtumsatz von 26,6 Mrd. Euro sowie 60 Millionen Mitgliedschaften (+4,0 %) ist Deutschland mit mehr als 10 Millionen Studiomitgliedern der umsatz- und mitgliederstärkste Einzelmarkt in Europa vor Großbritannien (9,7 Millionen), Frankreich (5,7 Millionen), Italien (5,3 Millionen) und Spanien (5,2 Millionen). Bei der Penetrationsquote liegt Deutschland mit 12,9 % aber lediglich auf Platz sieben, hinter dem skandinavischen Spitzentrio Schweden (21,4 %), Norwegen (20,9 %) und Dänemark (18,3 %).
Mc Fit führt den Fitnessmarkt deutlich an.
(Quelle: Deloitte)



Das könnte Sie auch interessieren