Vom Reitsattel zum Fußball 08.11.2018, 14:14 Uhr

Derbystar feiert 50-jähriges Jubiläum

Aus einer kleinen Lederfabrik ging 1968 der Ballspezialist Derbystar hervor. Sein großes Jubiläum feierte das Unternehmen mit 140 Gästen aus der Branche und dem Sport.
V.l.n.r.: Die Fußballgrößen Jupp Heynckes und Bernard Dietz sowie Joachim Böhmer (Geschäftsleitung Marketing und Produktion bei Derbystar) und Andreas Filipovic (Geschäftsleitung Sponsoring und Verkauf by Derbystar) bei der Jubiläumsfeier.
(Quelle: Derbystar )
Ein halbes Jahrhundert lang gibt es Derbystar nun bereits. Der Ballhersteller aus dem niederrheinischen Goch, dessen Gründung mit dem Handelsregistereintrag am 29. Oktober 1968 erfolgte, feierte Anfang November sein Jubiläum mit 140 geladenen Gästen und bedankte sich zugleich bei den langjährigen Partnern und Weggefährten.
Das Unternehmen ging aus einer kleinen Lederfabrik hervor, die Mitte der 1960er-Jahre neben Reitsätteln und Gamaschen auch erste Bälle herstellte. Als die Ballabteilung immer mehr Zuspruch erfuhr, wurde diese als eigenständiges Unternehmen ausgegliedert. Seit 1991 gehört Derbystar der dänischen Select Sport Gruppe an.
Derbystar war und ist immer wieder eng mit der Bundesliga verbunden. 1974 produzierte das Unternehmen den ersten Ball aus synthetischem Material, der in der Saison 1979/80 auf allen Plätzen der 1. Bundesliga gespielt wurde. Nach achtjähriger Pause stellt Derbystar ab dieser Saison ebenfalls wieder den offiziellen Spielball für die 1. und 2. Bundesliga – und das für mindestens vier Spielzeiten.
Zu den Gästen der Jubiläumsfeier, die in der offenen Scheune des Klosters Graefenthal in Goch stattfand, gehörten Sportgrößen wie Klaus Fischer, Jupp Heynckes, Wolfgang „Teddy“ de Beer und Bernard Dietz. Anwesend war außerdem das Management von Select, die Inhaber von AKI, dem exklusiven Produzenten und Anteilseigner in Pakistan und Vertreter der Deutschen Fußball Liga sowie der DKB Handball Bundesliga.
„Unseren Freunden, Partnern, Mitarbeitern und Weggefährten gilt der größte Dank, denn sie haben diesen besonderen Meilenstein ermöglicht“, erklärte Joachim Böhmer, Geschäftsführer Marketing und Produktion bei Derbystar, im Rahmen der Jubiläumsfeier. „Dies unterstreicht unsere familiäre und traditionsbewusste Firmenphilosophie, die sich aber auch stets durch neue Ideen und mutigen Entscheidungen immer weiterentwickelt hat.“


Das könnte Sie auch interessieren