Verzahnung von Vertrieb und Fachhandel 16.05.2018, 15:26 Uhr

Schmollinger wird Countrymanager Deutschland bei Schöffel

Outdoor-Bekleider Schöffel (Schwabmünchen) hat Patrick Schmollinger zum Countrymanager Deutschland berufen.
Schöffel beruft einen neuen Countrymanager Deutschland
(Quelle: Schöffel )
Als Countrymanager verantwortet Patrick Schmollinger künftig alle Sales- und Trade-Marketing-Aktivitäten für Deutschland. In seiner neuen Funktion wird der 44-Jährige seine bisherige Tätigkeit als Verkaufsleiter erweitern; Er soll neben dem Ausbau der Vertriebskanäle auch die Kommunikation der Marke mit den
Handelspartnern verstärken.
„Der Sport- und Outdoormarkt befindet sich in einem Wandel. Eine wesentliche Aufgabe besteht dabei in der effizienten Verknüpfung des stationären und digitalen Angebots. Ich freue mich, dass ich diesen Prozess bei Schöffel aktiv mitgestalten kann. So werden wir unsere Handelspartner mit hochklassigen Produkten, schlagkräftigem Marketing und agilen Vertriebsteams umfassend begleiten und unsere Systeme weiter für den Handel ausbauen“, erklärt Schmollinger.
Der gelernte Diplom-Betriebswirt fungiert seit dem Jahr 2014 als Verkaufsleiter Deutschland bei Schöffel. Zuvor war er jeweils fünf Jahre als Strategic Account Manager Buying Groups bei Puma und Speedo Deutschland tätig.
Schöffel vereint mit diesem Schritt die Steuerung von Trade-Marketing und Vertrieb in einer Position, um beide Bereiche stärker miteinander zu verzahnen und noch gezielter zu agieren. Diese beinhalten unter anderem das Trade-Marketing mit Blick auf stationäre und digitale Angebote, darunter die Bereiche Shop in Shop und E-Brand-Stores, sowie Schulungen der Handelspartner zu Schöffel-Produkten und zum Unternehmen.
„Patrick Schmollinger hat in den vergangenen Jahren wichtige Impulse im Vertrieb unseres Unternehmens gesetzt", so Peter Schöffel, geschäftsführender Gesellschafter von Schöffel. "Dabei verfolgt er seine Ziele – nicht zuletzt als ehemaliger Leistungsschwimmer und Olympionike – stets sehr engagiert und leidenschaftlich. Wir sind sicher, dass er unseren Vertrieb im besten Sinne des Handels und letztlich auch der Kunden in seiner gestärkten Position weiter ausbauen wird.“




Das könnte Sie auch interessieren