In Hamburg 14.09.2018, 14:03 Uhr

Reima öffnet ersten deutschen Flagship-Store

Die finnische Outdoor-Marke Reima feiert in der Hansestadt die Eröffnung ihres ersten Flagship-Stores in Deutschland.
Reima ist ab dem 13. Sepbember im Hamburger Alstertal-Einkaufszentrum auf 100 qm zu finden.
(Quelle: Reima )
Reima, finnischer Hersteller von funktionaler Kinderbekleidung, sperrte am 13. September im Hamburger Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) die Pforten seines ersten deutschen Flagship-Stores auf. Auf ca. 100 Quadratmetern will die Marke ein breites Warensortiment für Kids und Teens zwischen Null bis 14 Jahren bieten. Als besonderes Eröffnungs-Special gab es für die ersten 100 Kunden ein kleines Begrüßungsgeschenk und besondere Angebote. Gleichzeitig mit der Eröffnung des Ladens präsentieren die Finnen auch ihre neue Herbstkollektion, deren besonderes Highlight eine wasser- und schmutzabweisende Jeans ist.
„Reima wird bereits bei vielen Einzelhändlern überall in Deutschland erfolgreich verkauft, jetzt gibt es erstmals alle Produkte unter einem Dach. Es ist großartig, dass wir unsere ganze Produktpalette präsentieren können. Viele assoziieren Reima ausschließlich mit Winterjacken, aber wir bieten viel mehr: von Sportbekleidung, über Jeans, Bekleidung für den Schulalltag bis hin zu speziellen Sonnenschutz-Produkten – eben alles, was Kinder brauchen. Und dies vom Krabbel- bis zum Teenager Alter und für jede Jahreszeit”, freut sich Katharina Adam, Retail-Verantwortliche Deutschland für Reima.
Nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Bekleidung” will die 1944 gegründete Marke „Kinder aktiv in ihrem Wunsch nach Bewegungsfreiheit unterstützen“. Zudem will das Unternehmen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten und legt besonderen Wert auf umweltfreundliche und nachhaltige Materialien, sämtliche Produkte seien frei von Schadstoffen.
Derzeit beschäftigt Reima über 400 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Nettoumsatz von rund 112 Mio. EUR. Reima-Produkte werden in 37 Ländern vertrieben, in der „Finnish Baby Box“, einem Starter-Paket für frischgebackene Eltern, sogar in 70 Ländern.



Das könnte Sie auch interessieren