Ausbau des Outdoor- und Sportbereichs 25.05.2021, 12:17 Uhr

Markus Hefter wechselt von der ISPO zu Polygiene

Polygiene, schwedischer Hersteller von geruchskontrollierenden Technologien in Sportbekleidung, ernennt Markus Hefter zum neuen Commercial Director EMEA. Hefter hatte vor Kurzem die Messe München verlassen, wo er seit 2008 Exhibition Group Director für die ISPO war.
Nach seinem Rücktritt bei der Messe München kommt Markus Hefter nun ins Team von Polygiene.
(Quelle: Polygiene )
Nachdem Markus Hefter Anfang Mai von seinem Amt als Exhibition Group Director bei der ISPO Munich zurückgetreten ist, schließt er sich nun dem Team von Polygiene als Commercial Director für die Region EMEA an.
„Es ist mir eine große Freude, Markus Hefter beim EMEA-Team von Polygiene begrüßen zu können. Hier verbindet uns schon seit Langem eine enge und intensive Zusammenarbeit mit hochwertigen Markenpartnern aus der Sport- und Outdoor-Branche, in der Markus Hefter in den letzten 18 Jahren aktiv tätig war“, erklärt Haymo Strubel, Vice President Commercial Operations EMEA von Polygiene. Hefters neue Aufgabe sei es, diese Beziehungen auszubauen und zu stärken und einen besonderen Fokus darauf zu legen, die nachhaltigen Produktvorteile des Unternehmens auf andere Bereiche wie Lifestyle, Denim und Arbeitskleidung auszuweiten, so Strubel weiter. „Markus Hefter bringt aus seiner Zeit bei ISPO, in der er Qualitätsmarken in enger Zusammenarbeit auf dem Weg zum Erfolg begleitet hat – was wir als Ingredient Brand in ganz ähnlicher Weise erreichen möchten – eine umfassende Kompetenz und fundiertes Wissen mit. Er wird ein großer Gewinn für das Unternehmen sein“, fügt Andreas Holm, Chief Commercial Officer von Polygiene, hinzu.
Hefter blickt bereits auf eine 20jährige Karriere in der Live-Communication- und Veranstaltungsbranche zurück. Nach seiner Ausbildung im Hotelmanagement war er ab dem Jahr 2000 in verschiedenen Positionen in der Hotelbranche tätig. 2004 kam er als Project Manager & Head of Marketing & Sales zum MOC Ordercenter. Anfang 2006 wechselte er zur Messe München und war hier unter anderem als Project Director Outdoor tätig, bis er 2008 zum Exhibition Group Director für die ISPO Munich ernannt wurde. Seit 2018 war Hefter zusätzlich in gleicher Funktion für die OutDoor by ISPO verantwortlich. Seine Aufgaben bei der Messe München hat Jeanette Friedrich als Global ISPO Group Director übernommen.
Der Vater von drei Kindern freut sich auf seine Aufgabe beim schwedischen Unternehmen. "Polygiene kenne ich schon seit vielen Jahren und habe seine Erfolge und Entwicklungen stets mitverfolgt. Ich finde es beeindruckend, wie sich die Marke positioniert und weiterentwickelt hat. Zum Ausdruck gebracht wird dies durch die glaubwürdige und konsequente Ausrichtung auf das Thema Nachhaltigkeit, aber auch durch die Unternehmensentwicklung, wie zum Beispiel den erfolgreichen Börsengang vor ein paar Jahren oder den jüngsten Zukauf von Addmaster", erklärt Hefter. Er freue sich, weiterhin mit der gesamten Sport- und Outdoor-Branche zusammenarbeiten zu können, und wolle seine Erfahrungen bei Polygiene bestmöglich einbringen, so Hefter weiter.
Polygiene wurde 2006 in Malmö gegründet und ist laut eigenen Angaben führender Hersteller im Segment Geruchsbekämpfungstechnologie. Das Unternehmen stellt selbst keine Bekleidung oder Produkte her, sondern arbeitet mit mehr als 200 bekannten internationalen Premiummarken in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Ozeanien zusammen, unter anderem in den Segmenten Sport, Lifestyle, Mode, Arbeitskleidung, Schuhe und Inneneinrichtung. Polygiene will Gerüche auf unterschiedliche Weise stoppen und setzt dabei auf gesundheits- und umweltverträgliche Verfahren: entweder durch Hemmung des Bakterienwachstums oder durch die Bindung und Zersetzung von Geruchsmolekülen. Gemeinsam mit der der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Addmaster Holdings Limited bieten die Schweden seit Kurzem auch Lösungen für weiche und harte Oberflächen an.



Das könnte Sie auch interessieren