Ausführliche Vertriebsanalyse 02.06.2021, 11:32 Uhr

Derbystar schafft neue Unternehmensstrukturen

Ballspezialist Derbystar will zukünftig noch besser auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen. Dazu hat das Unternehmen Vertriebsanalysen durchgeführt sowie neue Prozesse, Funktionen und Abteilungen geschaffen.
Derbystar wird durch die Vertragsverlängerung mit der DFL bis mindestens zum Sommer 2026 den offiziellen Spielball der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie beim Supercup stellen.
(Quelle: Derbystar )
Nicht nur die Vorbereitungen für die nächsten Bundesliga-Spielzeiten standen bei Derbystar in den letzten Monaten auf der Tagesordnung. Das nordrhein-westfälische Unternehmen hat die Corona-Pandemie zum Anlass genommen, sich für die Zukunft neu aufzustellen, um noch besser auf Kundenbedürfnisse eingehen zu können. Das betrifft nicht nur das Sortiment, Prozesse und Tools wie den neuen B2B-Onlineshop, sondern auch das Vertriebspersonal im Außen- und Innendienst sowie eine neue Gebietsaufteilung anhand ausführlicher Gebiets-Analysen.
Um in Zukunft noch besser mit Vereinen und Fachhändlern zusammenarbeiten zu können, hat Derbystar die Funktion des Vereinsbeauftragten geschaffen. Oliver Neumann wird in dieser Funktion ab sofort tätig sein und als Bindeglied zwischen ihnen fungieren und das Unternehmen als Komplettanbieter für den Teamsport repräsentieren.
Auch das Außendienstteam wird neu aufgestellt. Es besteht aus den langjährigen Mitarbeitern Carsten Berg und Joaquim da Silva. Das Vertriebsteam wird durch den Innendienst, der von Bianca Swemers geleitet wird, ergänzt. Neben der telefonischen und schriftlichen Kundenbetreuung im Tagesgeschäft hat der Innendienst auch eine Schnittstellenfunktion für den Außendienst zur Geschäftsstelle und zum Lager in Goch als Kernaufgabe. Zudem wurde die neue Abteilung „E-Commerce“ geschaffen, die unter der Leitung von Fabian Wenten steht. Neben den eigenen B2B- und B2C-Onlineshops werden hier nun auch alle weiteren digitalen Absatzwege und Online-Händler zentral betreut.
Außerdem wurde die Funktion eines abteilungsübergreifenden Projektmanagers geschaffen. Andreas Wanders ist für diese Aufgabe verantwortlich, in der er die neuen Prozesse umsetzen und zusätzlich bestehende Strukturen und Abläufe optimieren soll.
„Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserer neuen Ausrichtung die Basis für eine erfolgreiche Zukunft gelegt haben. Unser Team, das aus einer Mischung an erfahrenen und jungen Mitarbeitern besteht, ist hochmotiviert und freut sich auf die Wiederaufnahme des Amateur-Teamsports und das Tagesgeschäft mit unseren Fachhändlern und Partnern“, so Joachim Böhmer, COO von Derbystar, der seit September 2020 die alleinige Geschäftsleitung bekleidet. Das Unternehmen blickt bereits mit großer Vorfreude auf die nächste Bundesliga-Spielzeit: Derbystar ist offizieller Ballpartner der Bundesliga und 2. Bundesliga. Das Design des neuen Spielballs für die Saison 2021/22 wurde vor Kurzem präsentiert und der Verkauf der Bundesliga-Ball-Kollektion über den Fachhandel und die eigenen Kanäle ist ab jetzt angelaufen.
 



Das könnte Sie auch interessieren