Expansionsziele genannt 29.03.2021, 10:11 Uhr

Decathlons dritte Tür in Österreich

Am 19. März öffnete Sportfilialist Decathlon die Tore seiner dritten Filiale in der Alpenrepublik. 900 Kunden waren am Eröffnungstag vor Ort. In jedem Bundesland soll ein Fachmarkt entstehen.
Decathlon hat ein neues Haus in Klagenfurt eröffnet.
(Quelle: Decathlon )
Sportartikelhändler und -hersteller Decathlon brachte mit der Filiale in Klagenfurt (Völkermarkter Straße 200) seinen dritten Standort im österreichischen Markt an den Start. Auf einer Verkaufsfläche von 2.000 Quadratmetern konnte Filialleiter Stefan Reiter am Eröffnungstag rund 900 Kunden im neuen Store beim Möbelhaus Rutar unter strengen Sicherheitsmaßnahmen (ein Besucher pro 20 Quadratmeter) begrüßen.
900 Kunden besuchten die Filiale am Eröffnungstag.
Quelle: Decathlon
Sportfans können Sportartikel aus 70 Sportarten aussuchen und testen. Vor allem Mountainbikes und Hantelsets erfreuten sich laut Decathlon großer Beliebtheit. Zu den absoluten Kassenschlagern gehörten ebenfalls Wanderbekleidung, Joggingbekleidung und auch schon aufblasbare SUP-Boards. „Es freut uns sehr, dass unser regional angepasstes Angebot für Wasser-, Berg-, und Radsport bei den Kärntner Sportfans so gut ankommt“, sagt Reiter. „Darüber hinaus fanden auch unsere Online-Services Zuspruch, um die gesamte Sportvielfalt von Decathlon kostenlos in die Filiale liefern zu lassen. Das zeigt uns, dass wir mit unserem Konzept auf einem guten Weg sind und die Bedürfnisse unserer Kärntner Kunden erfüllen können“, ergänzt Decathlon-Österreich-Geschäftsführer Gábor Pósfai.

Die nächsten Filialen sind bereits geplant

Trotz erschwerten Bedingungen in der Corona-Krise blickt Decathlon auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück. 20 Mio. Umsatz, 180.000 Kunden und die Eröffnung der neuen Filiale lässt den französischen Sportartikelhändler und -hersteller positiv ins neue Jahr blicken. Der Online-Umsatz betrug im Jahr 2020 bereits 43 Prozent vom Gesamtumsatz.
"Mit der neuen Filiale in Klagenfurt sind wir unserem Ziel, bis Ende 2022 in jedem großen Bundesland mit einem Standort vertreten zu sein, einen großen Schritt nähergekommen", erklärt Decathlon Österreich Geschäftsführer Gábor Pósfai.
Quelle: Decathlon
„Die Zahlen zeigen deutlich, dass die Nachfrage nach sportlicher Betätigung und dem richtigen Equipment einen ungeschlagenen Stellenwert in Österreich einnimmt. Dass wir im Online-Handel einen Umsatzanstieg von 140 Prozent vermerken konnten und auch in unserer ersten Filiale trotz dreifachen Lockdowns um sieben Prozent mehr Umsatz machen konnten, deuten wir als ein starkes Zeichen“, so der Geschäftsführer. „Ganz nach unserem Motto, Sport so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen, planen wir bereits weitere Stores in Graz, Salzburg, Linz und Innsbruck. Mit der neuen Filiale in Klagenfurt sind wir unserem Ziel, bis Ende 2022 in jedem großen Bundesland mit einem Standort vertreten zu sein, einen großen Schritt nähergekommen“, verrät Pósfai. Unter seiner geschäftlichen Leitung eröffnete Decathlon im August 2018 seinen ersten Standort in Österreich. Die Filialen in Vösendorf, Niederösterreich und Wien Stadlau, sind die ersten Schritte, um den österreichischen Markt zu durchdringen.



Das könnte Sie auch interessieren