Versorgung der Filialen im Nordosten Deutschlands 20.09.2018, 15:26 Uhr

Decathlon baut drittes Logistikzentrum

Im Zuge seiner Deutschland-Expansion erweitert der französische Sportartikelhersteller und -händler Decathlon seine Logistik. Bis 2020 soll in Berlin das dritte Logistikzentrum entstehen. Zudem eröffnet das Unternehmen am 20. September seine erste Filiale in Dresden.
Nach Schwetzingen und Dortmund will Decathlon in Berlin bereits das dritte deutsche Logisitkzentrum bauen.
(Quelle: Decathlon )
Nach Schwetzingen und Dortmund will Decathlon nun auch in Berlin mit einem Logistikzentrum vertreten sein. Der Bau der 45.000 qm große Halle, die im VGP Park Berlin, einem Industriegebiet im brandenburgischen Ludwigsfelde angesiedelt ist, habe bereits begonnen. Bis 2020 soll der Gebäudekomplex mit Lager- und Bürofläche fertig gestellt sein. Von hier aus will der Sportartikelhersteller künftig die Warendistribution für den Nordosten Deutschlands steuern. In einer ersten Bauphase sollen Hallen mit insgesamt 30.000 qm und ein 5.000 qm großes Büro-, Sozial- und Service-Center entstehen. Im zweiten Bauabschnitt werden dann weitere 10.000 qm Lagerflächen fertiggestellt. Im neuen Logistikzentrum sollen ab 2020 zunächst 300, im weiteren Verlauf bis zu 700 Mitarbeiter beschäftigt werden.
Die Wahl auf den Standort Berlin fiel insbesondere deshalb, weil die Decathlon-Filialen im Norden und Osten Deutschlands, also in Hamburg und Berlin bzw. Leipzig und Dresden durch ein nähergelegenes Logistikzentrum besser versorgt werden können. „Da wir in diesem Jahr mehr als 15 Filialen eröffnen und vor allem auch im Osten Deutschlands, mit Dresden und Leipzig, zwei große und interessante Standorte hinzu kommen, wollen wir durch das neue Logistikzentrum in Zukunft unsere Lieferwege verkürzen um schneller und effizienter arbeiten zu können”, sagt Lutz Mattelson, Expansions- und Bauleiter bei Decathlon.
Das von der Mulliez-Tochter für den Bau beauftragte Unternehmen VGP, Projektentwickler für Gewerbeimmobilien und Verwaltungsgebäude, betreut Gewerbeparks in Deutschland, Tschechien, Lettland, der Slowakei, Ungarn und Rumänien. Seit 2015 ist VGP auch in Spanien aktiv. In Tschechien gilt VGP als Marktführer, in Deutschland wachse die Gruppe ebenfalls sehr stark und baue kontinuierlich ihre Marktposition aus.
Seit dem 20. September ist Decathlon erstmalig auch in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden vertreten. Die neue Filiale im Kugelhaus am Wiener Platz 10 ist 3.000 qm groß, insgesamt 60 Mitarbeiter sollen hier unter der Leitung von Filialleiter Maik Köhler die Dresdner mit Sportartikeln versorgen. Dies ist nach Karlsruhe-Durlach, Berlin Hauptbahnhof und Frankfurt Nordwestzentrum in diesem Jahr die vierte Eröffnung der Franzosen innerhalb Deutschlands, bis zum Jahresende sollen weitere 14 folgen.
 


Das könnte Sie auch interessieren