Neuer Look
19.02.2021, 11:00 Uhr

Blue Tomato feiert Wiedereröffnung in Wien

Der Actionsport-Spezialist Blue Tomato öffnet nach einem mehrwöchigen Umbau wieder seine Pforten. Im Store in der Wiener Neubaugasse wurde mehr Platz und Übersicht geschaffen.
Mit neuem Konzept wieder geöffnet: Auf den 900 Quadratmetern der Blue-Tomato-Filiale in der Wiener Neubaugasse wurde mehr Platz und Übersicht geschaffen.
(Quelle: Blue Tomato )
Nach sechs Wochen hartem Lockdown durfte der österreichische Handel am 8. Februar wieder öffnen. Seitdem lädt der österreichische Boardsport- und Lifestylespezialist Blue Tomato seine Wiener Kunden nach einem mehrwöchigen Umbau zu einem „völlig neuem Einkaufserlebnis“ ein. Auf drei Ebenen wurde in der Neubaugasse auf 900 Quadratmetern mehr Platz geschaffen. Fixe Präsentationsflächen sollen für eine deutlich bessere Übersicht über das Sortiment im Bereich Snowboard, Freeski, Skateboard, Surf und Streetstyle bieten. “Ich war bei der Eröffnung im Jahr 2010 Teil der Crew und es ist großartig für mich, auch jetzt wieder Teil des Projekts zu sein, um den Shop auf neuesten Blue-Tomato-Standard zu bringen. Ich bin mir sicher, unsere Kundinnen und Kunden werden vom neuen Look begeistert sein“, freut sich Regionalmanager Patrick Hernler.
Im Oktober 2010 war das steirische Unternehmen mit Stammsitz in Schladming in die Räumlichkeiten in der beliebtesten Wiener Shoppingmeile gezogen. Das Investitionsvolumen für Umbau, Adaptierungen und Einrichtung für den Shop in Wien ließ sich der Actionsport-Spezialist damals rund 2 Mio. Euro kosten.
In Österreich führt die Zumiez-Tochter insgesamt 16 Shops, die nun nach dem Lockdown bis auf die Filiale in Obertauern wieder geöffnet sind. Insgesamt ist Blue Tomato mit 52 stationären Stores neben dem Heimatland Österreich auch in Deutschland, Finnland, den Niederlanden und der Schweiz vertreten. Das Unternehmen erzielte 2019 einen Jahresumsatz von über 98 Mio. Euro und zählt mit über 600 Mitarbeitern zu den weltweit größten Multichannel-Händlern im Bereich Snowboard, Freeski, Surf, Skateboard und Streetstyle.
 


Das könnte Sie auch interessieren