Fischer Sports
Fischer Sports wurde 1924 vom Wagnergesellen Josef Fischer gegründet. Das Unternehmen deckt die Bereiche Ski Alpin, Ski nordisch (jeweils Ski und Skischuhe) und Hockey ab. Seit 1973 gehört Funktionsbekleider Löffler zu Fischer, im gleichen Jahr wurde die Sport AG mit den Marken Fischer, Löffler, Dynafit und Kästle ins Leben gerufen. Bis 2009 gehörte auch noch Tennis dazu, die Markenrechte wurden an Pacific verkauft. Fischer stellt auch Skisprungski her. Die Firma wird derzeit  Franz Föttinger (CEO) und Dr. Bernhard Matzner (CFO geleitet. Deutscher Geschäftsführer der Niederlassung in Straubing ist seit August 2016 Walter Wensauer, nachdem sich Siegfried Paßreiter in den Ruhestand verabschiedet hat. Fischer erwirtschaftete einen Umsatz von 145 Mio. EUR (Geschäftsjahr 2015/16).
weitere Themen
Trotz schwindender PoS
30.01.2020

So treiben Lieferanten im Wintersportsegment ihre Umsätze an


Verbraucherkampagne "First on First"
03.01.2020

Fischer belohnt die ersten Skifahrer des Jahres


Zahlreiche Innovationen
08.02.2019

Die neuen Skischuhe sind echte Alleskönner


Über die "Guten" und die "Bösen"
03.02.2019

So partnerschaftlich läuft die Zusammenarbeit im Skimarkt


Interview mit Walter Wensauer
15.01.2019

Warum sich Fischer vom Handel mehr Konsequenz wünscht


Jahresüberblick 2018
15.12.2018

Konzentration bei Handel und Industrie


Vertriebsvertrag unterzeichnet
13.12.2018

Fischer weitet Zusammenarbeit mit Vauhti Speed Oy aus


Die Besten der Sportbranche 2018
15.11.2018

Leistungen schwanken im Wintersportsegment


Naturverbundener Neuzugang
24.09.2018

Wechsel im Außendienst von Fischer Sports


Vorsorglicher Austausch
05.09.2018

Fischer stellt Mängel an Skating-Rädern fest