Ebay
Pierre Omidyar gründete das Unternehmen zunächst unter dem Namen AuctionWeb, erst 1997 wird es in Ebay umbenannt. Zu diesem Zeitpunkt gibt es auf der Plattform bereits mehr als 200.000 Auktionen im Monat. 1998 geht das Unternehmen an die Börse, 1999 erfolgt der Markteintritt von Ebay in Deutschland. 2001 werden in Deutschland die Ebay-Shops eingeführt und Festpreisangebote möglich – der erste Schritt von der Auktionsplattform zum Marktplatz. 2002 übernimmt Ebay den Online-Bezahlservice Paypal, der Paymentanbieter wird 2015 von Ebay als eigenes Unternehmen abgespaltet. Rund 80 % der über Ebay verkauften Artikel sind heute Neuware. 2015 wurden über Ebay Waren im Wert von rund 82 Mrd. USD gehandelt.
Geschäftszahlen für das dritte Quartal
02.11.2021

Ebay stellt für Weihnachten langsameres Umsatzwachstum in Aussicht


Marktplatz Convention in Köln
30.09.2021

Ebay, Otto und Kaufland.de: Die drei großen Amazon-Verfolger im Pitch


Cross-Border Commerce
23.09.2021

Amazon und Ebay sind die größten Cross-Border-Händler


Beta-Phase
20.09.2021

Ebay Ads rollt neuen Kampagnentyp "Anzeigen Erweitert" aus


Local-Commerce-Initiative
25.08.2021

"Ebay Deine Stadt": 1.200 Händler haben einen neuen Online-Shop eröffnet



Neuer Service
16.08.2021

Ebay bietet Echtheitsprüfung für Sneaker an


"Fulfillment by Orange Connex"
02.08.2021

Mehr als 1.000 Händler nutzen Ebays neuen Logistik-Service


Weihnachtsshopping Report
30.07.2021

Ebay-Ads-Umfrage prognostiziert frühen Start ins Weihnachtsgeschäft 2021


Hilfe beim Wiederaufbau
29.07.2021

Handelsverbände und Ebay rufen Hilfsportal für Flutopfer ins Leben


Im weltweiten Vergleich
19.07.2021

Ebay ist ein wichtiger Marktplatz für deutsche Online-Händler