Ebay
Pierre Omidyar gründete das Unternehmen zunächst unter dem Namen AuctionWeb, erst 1997 wird es in Ebay umbenannt. Zu diesem Zeitpunkt gibt es auf der Plattform bereits mehr als 200.000 Auktionen im Monat. 1998 geht das Unternehmen an die Börse, 1999 erfolgt der Markteintritt von Ebay in Deutschland. 2001 werden in Deutschland die Ebay-Shops eingeführt und Festpreisangebote möglich – der erste Schritt von der Auktionsplattform zum Marktplatz. 2002 übernimmt Ebay den Online-Bezahlservice Paypal, der Paymentanbieter wird 2015 von Ebay als eigenes Unternehmen abgespaltet. Rund 80 % der über Ebay verkauften Artikel sind heute Neuware. 2015 wurden über Ebay Waren im Wert von rund 82 Mrd. USD gehandelt.
Wettbewerbs-Beeinträchtigungen
vor 1 Tag

Netzagentur will europäischen Regulierungsrahmen für Amazon und Co.


Live und digital
05.10.2020

Die Ebay Open kurz vor Start


MultichannelDay 2020
18.09.2020

Multichannel-Marathon: 15 Plattformen in 12 Stunden


MultichannelDay
17.09.2020

Ebay: Mit KI zu mehr Personalisierung


Ebay-Fulfillment by Orange Connex
10.09.2020

Ebay erweitert sein Fulfillment-Programm


"Niemals Wettbewerber zu Händlern"
04.09.2020

Oliver Klinck wird CEO bei Ebay Deutschland


Internet-Urgestein
01.09.2020

25 Jahre Ebay: Vom Online-Vorreiter zum Underdog


In Corona-Krise
30.07.2020

Ebay: Starke Zuwächse dank Online-Shopping-Boom


Platform-to-Business
14.07.2020

P2B-Verordnung tritt in Kraft: Auflagen für Amazon, Ebay und Co.


Sponsored Post
29.06.2020

Der Online-Marktplatz als Partner in Krisenzeiten