Foto: Shutterstock / Konrad Mostert
Winterhartware
Ein wesentlicher Bestandteil der Winterhartware sind alle Arten von Ski für die Sportarten Ski Alpin, Ski Nordisch und Skilanglauf. Eine neue Winter-Trendsportart ist das Skitouring, bei dem spezielle Tourenski inkl. Skifelle zum Einsatz kommen. Weiterhin zählen zum Bereich der Winterhartware auch Snowboards. Mit zur Ausrüstung gehören die jeweils passenden Bindungen sowie Stöcke und Schuhe. In das Segment Winterhartware allen auch Schlitten, Bobs, Eiskunstlauf- und Eishockey-Ausrüstung. Durch das veränderte Sicherheitsbewusstsein der Wintersportler spielt das Thema Sicherheitsausrüstung eine immer wichtigere Rolle im Sportfachhandel. Zur eigenen Sicherheit tragen viele Skifahrer und Snowboarder heutzutage den passenden Helm sowie Rückenprotektoren. Für die Sicherheit beim Skifahren oder Snowboarden abseits der Pisten bietet der Sportfachhandel im Bereich der Winterhartware Lawinenairbags und LVS-Sets mit Lawinensonden und Schaufeln an. Abgerundet wird das Sortiment der Winterhartware durch Zubehör und Accessoires wie beispielsweise Ski- und Sportbrillen.
weitere Themen
Verbesserter Schutz auf allen Ebenen
29.01.2019

Mehr Komfort soll Verkauf von Helmen antreiben


Von der Brille bis zum Ski
11.01.2019

So digital zeigen sich Wintersportartikel


Rochaden im Management
26.09.2017

Salomon: LeGuen steigt auf, Fauroux taucht unter