Der Umzug an den neue Messestandort hat sich gelohnt 13.12.2018, 11:48 Uhr

Performance Days mit neuem Besucherrekord

Ende November fand die Messe Performance Days erstmals auf dem Gelände der Messe München statt. Der Umzug vom M.T.C. in die Halle C1 war ein großer Erfolg und brachten deutlich gestiegene Aussteller- und Besucherzahlen.
Der neue Standort Messe München wurde von den Besuchern der Performance Days gut angenommen.
(Quelle: Performance Days )
Über 100 Aussteller mehr zählten die Performance Days im November 2018, und 1.200 Besucher mehr als im November 2017. Mit einer totalen Zahl von 3.201 Besuchern aus 63 Ländern (im November 2017 waren es noch 2.001) übertraf das Ergebnis der Messe für funktionelle Stoffe und Materialien alle Erwartungen. So freut sich die Gründerfamilie Weichert mit der Messeorganisatorin, der Textile & Development GmbH, über diesen fulminanten Erfolg. „Besonders gut kam die Neugestaltung der Ausstellungsflächen an“, erklärt in diesem Zusammenhang Senior Managerin Stefanie Sacherow. „Auf vier neu gestalteten Boulevards wurden den Besuchern alle wichtigen Informationen zu Trends und Schwerpunkten der Messe übersichtlich und attraktiv gezeigt“.
Das Schwerpunktthema „Water-Our Responsibility“ zog sehr viele Interessenten an. Sowohl an der Performance Wall als auch in einigen Workshops und Vorträgen wurden Wege aufgezeigt, wie die Textilindustrie Wasser schonen und sparen kann, und innovative Stoffe zu diesem Thema gezeigt. Besonderes Interesse zeigten die Besucher an den neuen, wasserfreien Färbemethoden. Auch das Performance Forum, in dem die wichtigsten Stoffe der Saison 2020 nach Warengruppen gezeigt wurden, war ein großer Publikumsmagnet.
Die nächsten Performance Days finden übrigens am 8. und 9. Mai 2019 in der Halle C6 der Messe München in Riem statt.



Das könnte Sie auch interessieren