10.000 Euro Preisgeld 10.12.2018, 14:32 Uhr

Vaude gewinnt Umweltpreis

Der Outdoor-Ausrüster Vaude wird vom Land Baden-Württemberg mit dem Umweltpreis 2018 ausgezeichnet. Das Umweltministerium würdigte Vaude damit für seine vorbildliche umweltorientiere Unternehmensführung.
MInister Franz Untersteller gratuliert den Gewinnern in der Kategorie Industrieunternehmen mit mehr als 250 Mitarbeiter Torsten Kamp, Annika Mauz und Antje von Dewitz (v.l.n.r.).
(Quelle: Vaude )
Am 4. Dezember wurde Vaude, schwäbischer Hersteller von Outdoor- und Bike-Bekleidung sowie Taschen und Reisegepäck, vom Land Baden-Württemberg in der Kategorie Industrieunternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern mit dem Umweltpreis 2018 ausgezeichnet. Das Umweltministerium würdigt die Tettnanger für „herausragende Leistungen im betrieblichen Umweltschutz und für eine vorbildliche umweltorientierte Unternehmensführung“. Die Jury setzte sich aus Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaftsorganisationen, Umwelt- und Naturschutzverbänden, der Gewerkschaft, wissenschaftlichen Instituten und Landesministerien zusammen. Bei der Preisverleihung im Neuen Schloss in Stuttgart überreichte der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller den Preis an Vaude-Geschäftsführerin Antje von Dewitz und ihre Kolleginnen und Kollegen. „Wir freuen uns riesig über diese besondere Auszeichnung, die Unternehmen dazu auffordert, angesichts der großen globalen Herausforderungen mit anzupacken. Es ist uns ein Anliegen zu zeigen, dass nachhaltiges Wirtschaften nicht nur funktioniert, sondern auch ein entscheidender Erfolgs- und Zukunftsfaktor ist”, so von Dewitz.
 
Das Preisgeld von 10.000 Euro will das Unternehmen für weitere Umweltmaßnahmen am Firmenstandort Tettnang-Obereisenbach einsetzen, der schon jetzt klimaneutral ist: Vaude hat bereits seit Langem die nötigen Energieeffizienzmaßnahmen ergriffen. Der Hersteller nutzt dafür u.a.das EMAS-System, ein von den Europäischen Gemeinschaften 1993 entwickeltes Instrument für Unternehmen, die ihre Umweltleistung verbessern wollen. Vaude hatte sich bereits 2008 und 2014 für den Umweltpreis beworben und wurde nun erstmalig zum Preisträger in seiner Kategorie gekürt. “Obwohl sich Vaude bereits seit Jahren im betrieblichen Umweltschutz engagiert, entwickelt sich das Unternehmen stets weiter und gilt weit über die Branche hinaus als Vorreiter”, betonte Minister Franz Untersteller.


Das könnte Sie auch interessieren