In eigener Sache 23.04.2021, 10:49 Uhr

Heute schon die neue SAZsport lesen

Mehr als ein Jahr Corona – und kein Ende in Sicht. Der Sporthandel musste sich notgedrungen mit der Situation arrangieren. Es gibt Lösungsansätze, doch kein Patentrezept, das die Händler dauerhaft über Wasser halten kann.
(Quelle: SAZsport )
Die Corona-Pandemie ist ein Jahr alt geworden und hat nicht nur unser Privat-, sondern auch unser Berufsleben komplett auf links gedreht. Dass sich die Sportartikelbranche durch Themen wie die Digitalisierung stark verändern wird, war auch vor dem Ausbruch des Virus schon klar. Doch jetzt wurde diese Entwicklung noch einmal radikal beschleunigt.
Dennoch gibt es für den stationären Handel Grund zur Hoffnung. Nach einer Studie des Instituts für Handelsforschung (IFH Köln) hat ein Drittel der Konsumenten 2020 mehr bei regionalen Händlern eingekauft als im Vorjahr, 2021 wollen rund die Hälfte der Befragten häufiger regional einkaufen als zuvor.
SAZsport liefert in der neuen Printausgabe eine Bestandsaufnahme: Wo steht der Sporthandel aktuell? Was bringen Möglichkeiten wie Click & Meet? Und welche der neu implementierten Maßnahmen und Services werden nach der Pandemie noch Bestand haben?
Bezieher des Digital-Abos von SAZsport können die neue Ausgabe schon heute lesen – im Online-Archiv oder über die App von SAZsport (verfügbar im Apple App Store und im Google Play Store).
Weitere Themen im Heft sind unter anderem:
Die Sportartikelbranche trauert um Waltraud Lenhart
Die bodenständige und leidenschaftliche Unternehmerin hinterlässt bei Familie, Freunden und bei allen Geschäftspartnern und Kollegen aus der Branche eine große Lücke.
Lokal und digital
Das Start-up ESW4 will mit seiner App Baoo den stationären Handel für die Konsumenten wieder interessanter machen.
Scharfer Blick auf das Sportbrillengeschäft
Beim Thema Sportbrillen sollten sich Sporthändler und Optiker nicht gegenseitig das Wasser abgraben. Beispiele zeigen, dass Kooperation für beide Seiten gewinnbringend ist.
Hand in Hand mit dem Handel
Brooks pflegt einen sehr engen Kontakt zu den Handelspartnern mit dem Ziel, transparente und nachhaltige Beziehungen aufzubauen und zu erhalten.
Noch kein Digital-Abonnent? Dann entdecken Sie jetzt unser Testangebot „3 Monate für 3 Euro“.


Das könnte Sie auch interessieren