Hudora
Der Firmenname setzt sich auf den ersten beiden Buchstaben des Vor- und Zunamens sowie der Stadt Radevormwald (Ort der Schlittschuhfabrik) zusammen. Hudora ist bekannt für Schlitt- und Rollschuhe, Inlineskates und Scooter. 1981 musste das Unternehmen aufgrund von Erbstreitigkeiten Insolvenz anmelden und wurde 1984 neu gegründet. 1998 zog Hudora von Radevormwald nach Remscheid. Das Familienunternehmen in vierter Generation wird aktuell von Evelyn Dornseif (seit 1984 in der Geschäftsführung) und ihrem Sohn Maximillian (seit 2007) geleitet.
 
Dornseif und Schiefelbusch nicht mehr GF
02.07.2020

Pieter Coelewij übernimmt Geschäftsführung von Hudora


Vom Wetter unabhängig
04.03.2020

Eissport ist der einzig planbare Wintersport


Zum 100-jährigen Firmenjubiläum
07.10.2019

Neuer Geschäftsführer und Vertriebsleiter bei Hudora


Interesse an Eislaufen steigt
04.02.2019

Freizeitsport dominiert den Verkauf von Schlittschuhen


Rund 800 qm zum Austoben
22.05.2017

Hudora eröffnet Indoor-Action-Park