Bessere Betreuung im Allgäu 12.06.2018, 10:56 Uhr

Neuordnung in Vertrieb und Marketing von Hanwag

Bergschuster Hanwag optimiert durch personelle Umstrukturierung seinen Außendienst in Süddeutschland. Außerdem bekommt das Marketingteam Zuwachs.
Manuel Jäckle (l.) und Florian Glaser (r.)
(Quelle: Hanwag )
Gleich zwei Personalien vermeldet Hanwag (Vierkirchen) kurz vor der OutDoor. Im Außendienst verschieben sich die Zuständigkeiten in den süddeutschen Vertriebsgebieten. Manuel Jäckle, der bereits seit Januar 2017 für das Vertriebsgebiet Bayern zuständig ist, übernimmt nun zusätzlich das Allgäu. Diese Region lag bislang im Verantwortungsbereich von Patrick Wolf, der weiterhin die Händler im Gebiet Baden-Württemberg betreut. „Wir möchten mit diesem Schritt den Kundenservice und die Betreuung des Allgäus und Baden-Württembergs weiter optimieren“, begründet Albrecht Volz, leitender Salesmanager für Hanwag Deutschland, die Umstrukturierung. „Patrick Wolf wird sich in Zukunft noch mehr auf Baden-Württemberg konzentrieren und Manuel Jäckle kann das Allgäu effektiver vom MOC aus betreuen.“ Im Münchner Order Center ist Hanwag seit Mai mit einem eigenen Showroom vertreten.
Veränderungen gibt es auch im Marketing des Outdoor-Schusters. Seit 1. Mai 2018 gehört Florian Glaser zum Team um Mario Alkov. Glaser übernimmt als Marketingmanager die Position und Aufgaben von Franziska Platz, die nach nur fünf Monaten im Unternehmen wieder ausgeschieden ist. Der 26-Jährige hat im Frühjahr sein Masterstudium der Sportökonomie abgeschlossen. Erfahrungen in der Sportartikelbranche konnte er bereits bei Amer Sports sammeln, wo er Handelsschulungen betreute.



Das könnte Sie auch interessieren