Für die Internationalisierung 19.01.2021, 12:04 Uhr

Hofbauer wird Global Salesmanager bei Karpos

Mit Maximilian Hofbauer in der neuen Position als Global Salesmanager für die Outdoor Bekleidungsmarke Karpos setzt der italienische Hersteller Manifattura Valcismon S.p.A. (MVC) seine Wachstumsstrategie fort.
Maximilian Hofbauer ist seit November 2020 Global Salesmanager bei Karpos.
(Quelle: Karpos)
Maximilian Hofbauer wird weltweiter Verkaufsleiter bei Outdoor-Bekleider Karpos. Seit November 2020 ist Hofbauer nun als Global Salesmanager bei Karpos in enger Abstimmung mit den Countrymanagern und Partnern zuständig für die Entwicklung von Strategien zur Erreichung der Wachstumsziele, die zusammen mit dem neuen Partner Equinox, in Anlehnung an ihr Beteiligungsengagement bei MVC entworfen wurden.
Laut Hofbauer ist Karpos in vielen Märkten noch eine Nischenmarke: „Aber die Zugehörigkeit zur MVC Gruppe (neben Karpos gehören noch Sportful und Castelli zum Unternehmen) und ihrem 100-prozentigen Fokus auf die Entwicklung und Herstellung hochfunktioneller Bekleidung für den Ausdauer- und Leistungssport, eröffnet dem Karpos Team sehr große Möglichkeiten, die Marke weiter zu entwickeln und unsere Rolle im Sport- und Outdoor-Fachhandel in vielen internationalen Märkten weiter zu stärken. Ich bin sehr glücklich das Team in einer so spannenden Phase unterstützen zu dürfen, um unseren gemeinsamen sowie auch meinen eigenen Horizont weiter verschieben zu können.”
In Deutschland und Österreich werden Karpos, Sportful und Castelli von der MVC Sport Vertriebs GmbH mit Sitz in Rohrdorf-Thansau vertrieben. Equinox ist ein privates Investmentunternehmen mit Fokus auf den italienischen Mittelstands-Markt, das im März 2019 ein MVC-Minderheitspaket von 40 Prozent erworben hat und dafür rund 90 Mio. Euro bezahlt haben soll. Karpos stellt Bekleidung für die Segmente Bergsteigen, Trail-Running und Skitouren her.
“Ich bin sehr erfreut Maximilian bei uns willkommen zu heißen”, sagt Alessio Cremonese, CEO der Manifattura Valcismon S.p.A. “Ich bin überzeugt, dass seine weitreichenden Erfahrungen bei einigen der besten Outdoor-Marken der Welt es ihm ermöglichen werden, einen großen Beitrag zum globalen Wachstum unserer Marke Karpos zu leisten.”
Der 57-jährige Hofbauer ist ein echter Branchenveteran, er war zuvor in verschiedenen Management-Positionen in einem meist internationalen Umfeld unter anderem für Schöffel, The North Face, Icebreaker, Bergzeit und Norrøna tätig.


Das könnte Sie auch interessieren