Leistungswettbewerb des Handwerks 08.12.2017, 11:15 Uhr

Meindl-Schuhmacher wird zweiter Bundessieger

Simon Doser, Schuhmacher bei Meindl, wird zweiter Bundessieger beim Leistungswettbewerb des Handwerks.
Der zwiegenähte Haferlschuh war das Gesellenstück von Simon Dober.
(Quelle: Meindl )
Der Geselle führt damit die Handwerkskunst fort beim Traditionsschuster Meindl in Kirchanschöring, der das Wappen des Bundes-Innungsverbands des Deutschen Handwerks trägt. Seit jeher legt das inhabergeführte Familienunternehmen großen Wert auf den Erhalt der Handwerkskunst - auch in der Ausbildung der Schuhmacherlehrlinge.
"Damit die altbewährte Kunst Schuhe zu fertigen nicht der Vergangenheit angehört, ist es uns bei Meindl eine Herzensangelegenheit, die zwiegenähte Machart an unsere jungen Gesellen weiterzugeben", erklärt Geschäftsführer Lukas Meindl. "So macht es uns besonders stolz, dass unser Simon Doser als Gesellenstück einen echt zwiegenähten Haferlschuh gefertigt hat und damit beim diesjährigen Leistungswettbewerb des Handwerks als zweiter Bundessieger hervorgegangen ist." Den traditionellen bayerischen Haferlschuh hat der 23-jährige Burghausener in 18 Stunden von Hand hergestellt und konnte durch seine präzise Arbeit die Jury des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks begeistern.



Das könnte Sie auch interessieren