Neu in Benelux 13.01.2021, 11:11 Uhr

Grüezi-bag baut Europa-Vertrieb aus

Der bayerische Schlafsack-Spezialist Grüezi-bag spendet Schlafsäcke im Wert von 25.000 Euro. Zudem expandiert die Marke. Das ehemalige Start-up konnte in den Benelux-Ländern die auf Outdoor-Marken spezialisierte Agentur CJ Agencies für sich gewinnen.
Die Schlafsackmarke Grüezi-bag hat sich in den letzten Jahren mit seiner DownWool-Isolation in DACH bereits zu einer festen Größte im Markt etabliert
(Quelle: Grüezi-bag/Niklas Deschner )
Grüezi-bag-Geschäftsführer Markus Wiesböck hat ein neues Standbein in Europa: Für den Vertrieb der Produkte der Kultschlafsack GmbH ist für Benelux ab jetzt die Agentur CJ Agencies zuständig. Die Agentur ist seit 1985 auf den Vertrieb von Outdoor-Marken im höheren Segment spezialisiert, darunter unter anderem Black Diamond, Columbia, Prana, Therm-a-Rest oder Gregory.
Die Schlafsackmarke mit Sitz im bayerischen Bad Feilnbach hat sich in den letzten Jahren mit seiner DownWool-Isolation in DACH bereits zu einer festen Größte im Markt etabliert. Wiesböck und sein Team konnten damit bereits über 20 Auszeichnungen gewinnen, darunter den „Product of the Year 2019“-Award der ISPO München. Neben dem Vertrieb in Europa wächst auch das Produktportfolio. Ab H/W 2021 soll es auch erstmals eine mit DownWool isolierte Jacke von Grüezi Bag geben.
Grüezi-bag-Geschäftsführer und Gründer Markus Wiesböck spendete Schlafsäcke im Wert von 25.000 Euro an Münchner Obdachlose.
Quelle: Grüezi-bag
Eine wohltätige Aktion ließ sich das bayerische Unternehmen in der jetzigen kalten Wintersaison einfallen und spendete Schlafsäcke im Wert von 25.000 Euro an Münchner Obdachlose. „Wir hatten eine Charge der Top Winter-Schlafsäcke, mit kleinen Fehlern, die wir ausgebessert hatten und wollten die Winter-Schlafsäcke eigentlich etwas reduziert verkaufen, aber nachdem ich den Obdachlosen gesehen hatte, war klar, hier könnte wieder jemand erfrieren“, erklärt Wiesböck, der auf die Idee zu der Spende kam, als er einen Mann auf der kalten Straße liegen sah. Am 28.Dezember 2020 wurden der Caritas und ersten Obdachlosen, die Wiesböck und sein Team in München persönlich ansprachen, die hochfunktionellen, sehr gut für die kalte Jahreszeit geeigneten Grüezi-bag-Schlafsäcke übergeben.
 



Das könnte Sie auch interessieren