Unter einem Dach 23.11.2018, 12:01 Uhr

Kanu-Out-Door paddelt mit Blue and White

Zwei führende Anbieter für Kanusportartikel schließen sich zusammen: Die Blue and White GmbH (Riedering) übernimmt dabei die Kanu-Out-Door (KOD, Göttingen) von Inhaber Raimund Bulczak, der künftig in führender Rolle bei Blue and White tätig sein wird.
Zwei Schwergewichte im Kanusport-Vertrieb reichen sich die Hand: Christof Langer (l.) und Raimund Bulczak.
(Quelle: Blue and White )
Die Blue and White GmbH übernimmt die Firma Kanu-Out-Door (KOD). „Um den Fachhandel auch zukünftig noch breiter und professioneller bedienen zu können, wurde beschlossen, die Aktivitäten ab dem 01.01.2019 zu bündeln“, erklärt Blue and White-Geschäftsführer Christof Langer. Seit vielen Jahren seien Blue and White und Kanu-Out-Door führende Anbieter für Kanusportartikel. Raimund Bulczak, KOD-Inhaber, wird künftig in führender Rolle bei Blue and White tätig sein. „Als Distributeure mit Deutschlandsitz tun sich die Nummer eins und zwei im Markt zusammen, um sich gemeinsam im Markt aufzustellen und für die Herausforderungen im Markt für die nächsten fünf Jahre zu wappnen, die da heißen Hersteller aus Fernost und Ausdünnung des Fachhandelsnetzes.“
Durch das so geschaffene starke Produktportfolio werde eine strategische und zukunftssichere Ausrichtung erreicht, die sich auch in einem schnell wandelnden Marktumfeld behaupten könne, so Langer. Das Lager von Kanu-Out-Door wird Ende des Jahres von Göttingen nach Riedering überführt. Die drei Mitarbeiter von KOD werden nicht übernommen, Blue and White beschäftigt zur zeit zwölf Angestellte. Ab Januar 2019 erfolgt Versand und Rechnungsstellung ausschließlich durch die Blue and White GmbH.
Blue and White hatte vor fast 50 Jahren mit der Gründung der Firma Langer den Grundstein des Vertriebs von Kanusportartikeln gelegt. Seitdem habe sich die Firma konsequent weiterentwickelt und sei unter der Dachmarke Blue and White „seit vielen Jahren der führende Vertrieb von Topmarken im Kanusegment“. Blue and White vertreibt Marken wie „Wilderness Systems“, „Wave Sport“ oder „Mad River“, die zu den Größen im Kanusport zählen. Das Sortiment werde durch innovative Neuerscheinungen wie beispielsweise Norse Kajaks abgerundet.
Kanu-Out-Door sei nach eigenen Angaben einer der führenden Importeure von Kajaks und Kajakausrüstung im deutschsprachigen Raum und angrenzenden europäischen Ländern.



Das könnte Sie auch interessieren