Kommt von Lego Wear 15.10.2018, 09:25 Uhr

Neumann ist neuer Key Accounter bei Reima

Die finnische Kinder-Outdoor-Bekleidungsmarke Reima hat sich mit Tobias Neumann als neuen Key Accounter Verstärkung für den Vertrieb ins Boot geholt.
Reima verstärkt seinen Vertrieb mit Thomas Neumann.
(Quelle: Reima )
Tobias Neumann wechselt von Lego Wear zu Reima: Der 43-Jährige ist nach Stationen bei Jack&Jones Tech und der JBS Textil Group, für die er die Marke CR7 in Deutschland mit aufgebaut hat, als Area Sales/Key-Account-Manager D & AT der Marke Lego Wear zu Reima gegangen, wo er im Kids-Bereich ebenfalls in der Position des Key Accounters Deutschland tätig ist.
„Als Papa von zwei Jungs sind wir ständig draußen unterwegs und sind schon früh mit der Marke Reima in Berührung gekommen. Ich verfolge die Entwicklung der Marke schon länger. Die Qualität der Kleidung und auch der nachhaltige Ansatz der Marke überzeugen mich voll und ganz. Als Reima mich dann ansprach, war ich direkt begeistert, weil es einfach eine coole, authentische Brand ist. Für mich ist es eine tolle Herausforderung, für den Marktführer von funktioneller Kinderbekleidung aktiv zu werden und den Aufbau in Deutschland voranzutreiben“, so Neumann.
„Unsere Strategie ist, durch einen Ausbau unseres Vertriebsteams, unsere Partnerschaften im Kinder- und Sportfachhandel in den kommenden Jahren weiter auszubauen. Unser Fokus auf den Kinder-Outdoor-Bereich macht Reima auch für den Spezialisten zu einem verlässlichen Partner. Wir sind sehr froh, mit Tobias Neumann einen absoluten Marktspezialisten für diese Aufgabe gewonnen zu haben und sind davon überzeugt, dass er gemeinsam mit unseren Partnern eine Produktauswahl treffen wird, die die Wahrnehmung der Marke am PoS perfekt unterstützt", erklärt Clemens Weigand, Countrymanager, Deutschland/Österreich bei Reima.
In Finnland bereits seit 1944 im Einsatz, sieht sich Reima als Weltmarktführer in der Nische der Premium-Funktionsbekleidung (von Kopf bis Fuß), für Kinder von null bis zwölf Jahren. Das Unternehmen beschäftigt fast 400 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Netto-Umsatz von rund 112 Mio. Euro. Reima-Produkte werden in 37 Ländern vertrieben und über Finnish Baby Box sogar in 70 Ländern. Reimas Mission ist es, allen Kindern die Freiheit zu bieten, bei jedem Wetter Outdoor aktiv spielen zu können.



Das könnte Sie auch interessieren