Zunächst nur mit Termin-Shopping 10.03.2021, 09:41 Uhr

Absolute Run geht in Augsburg an den Start

Augsburger Läufer haben ab sofort eine neue Anlaufstelle: Am 8. März eröffnete der bisher vierte Absolute-Run-Store. Der knapp 200 Quadratmeter große Laufladen befindet sich direkt im Herzen der Fuggerstadt.
Das historische Gebäude in der Ludwigstraße trifft auf modernste Ladengestaltung im Innenraum und gibt dem neuen Absolute Run in Augsburg damit ein besonderes Flair.
(Quelle: Sport 2000 )
Sport 2000 ging nun neben Bonn, Siegen und Bremen mit einem weiteren Absolute-Run-Store in Augsburg an den Start. Der auf Laufschuhe und -textilien spezialisierte Store befindet sich in der Ludwigstraße 1, eine der Haupteinkaufstraßen der Fuggerstadt. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen dürfen Kunden jedoch nur mit vorheriger Terminabsprache in den Store kommen. „Wir sehen den Termin-Shopping-Start als Chance unsere Kunden von Beginn an sehr gut kennen zu lernen und sie von unserer individuellen und erfahrenen Beratung zu überzeugen“, erklärt Inhaber Oliver Mienert.
Trotz der schwierigen Umstände hat der neue Laufladen zur Eröffnung zahlreiche Aktionen geplant, um die Augsburger Lauf-Community zu aktivieren. Im Vorfeld gab es einen großen virtuellen Spendenlauf zugunsten der Seniorenhilfe Lichtblicke e.V. Zudem gibt es eine Aktion „Alt gegen Neu“ – hierbei können im Eröffnungsmonat alte Laufschuhe gegen ein neues Paar mit einer Preisreduzierung um 20 Euro eingetauscht werden.
Shopinhaber Mienert ist selbst langjähriger Läufer und seit über 25 Jahren in der Running-Branche tätig. Er war in früheren Positionen Storemanager und Franchisenehmer bei Runners Point und zuletzt bei Sport Sohn in Ulm für die gesamte Running-Abteilung verantwortlich. Sein Know-how will er nun den Augsburger Kunden zugutekommen lassen.
HIngucker des neuen Stores: die Tartanbahn, die sich durch den Laden zieht und Kunden sofort zum Austesten der neuen Running-Schuhe inspiriert.
Quelle: Sport 2000
Mit dem innovativen Ladenbaukonzept will sich der neue Store von Mitbewerbern abheben: Neben Expertenwissen sollen auch Emotionen rund um das Thema Running vermittelt werden. Dieser Anspruch wird schon beim Betreten des Stores sichtbar: Durch den neuen Laden zieht sich eine Tartan-Laufbahn, damit der Kunde die Schuhe entsprechend testen kann. Unterstützt wird die Beratung des Running-erfahrenen Teams durch Analysetechnik von Currex zur Fußdruckmessung. Wie seine Händlerkollegen in Bonn, Siegen und Bremen setzt auch Mienert auf Erlebnis: Wenn die Corona-Maßnahmen es gestatten, sollen wöchentliche Community Runs und Events im Geschäft stattfinden.
Absolute Run in Augsburg will mit Asics, Brooks, Currex, Hoka One One, Karhu, New Balance, Nike, On und Saucony alle wichtigen Running-Marken präsentieren und damit laut Aussagen von Sport 2000 das größte Laufschuh- und -textilsortiment der Region anbieten. „Die Zeit des Lockdowns konnten wir gut für die Umsetzung des Stores nutzen. Pünktlich zu den ersten Corona-Lockerungen freuen wir uns besonders, das Geschäft auch endlich öffnen zu können. Wir sind fest davon überzeugt, die Augsburger mit dem neuen Store zu begeistern“, erklärt Christoph Görner, der seit 2017 das Konzept der Laufprofis von Sport 2000 betreut. In diesem Jahr plant Sport 2000 zwei weitere Eröffnungen mit dem Format Absolute Run.



Das könnte Sie auch interessieren