Termine für 2018
29.09.2017, 10:52 Uhr

Sabu setzt neues Messekonzept um

Mit Blick auf die Ordermessen stehen aktuell viele Veränderungen an. Nach der ANWR gibt nun auch die Sabu Terminveränderungen bei den Ordermessen und -tagen für 2018 bekannt.
(Quelle: Sabu )
Bereits ab dem Dezember 2017 setzt die Sabu Schuh & Marketing GmbH (Heilbronn), die bekanntlich zu 50 % zu Intersport gehört, ihr neues Messekonzept um. Unter dem Motto „Bewährtes bleibt und wird ausgebaut, Neues kommt hinzu“, gibt es einige Veränderungen bei den Terminen der Ordermessen.
Mit der „Early Active“ gibt es nun eine sehr frühe Ordermesse, die für die Saison Herbst/Winter 2018 bereits vom 3. bis 7. Dezember 2017 stattfindet. Präsentiert werden die Kollektionen der Marken Adidas, Nike und Reebok für die frühen Liefertermine.
Ebenfalls neu ist die „Active & Basics“, bei der am 17. und 18 Januar 2018 das komplette Sportangebot einschließlich Adidas, Nike und Reebok gezeigt wird. Hinzukommen die Sabu-Programme Früheinteilung-Spezial und Preiswert sowie die Exklusivmarke Andiamo 1.
Abgerundet wird das Messeprogramm durch die „Trends & Fashion“ am 24. und 25. Februar 2018. Dort gibt Sabu auf über 5.500 qm Ausstellungsfläche einen Überblick über die Kollektionen von rund 170 Labels. Im Gegensatz zu den beiden anderen Messen sind zur „Trends & Fashion“ ausdrücklich auch Nichtmitglieder des Verbunds eingeladen. Alle drei Veranstaltungen finden im Messe- und Eventcenter Redblue in Heilbronn statt.
Im Januar 2018 begibt sich Sabu außerdem auf Ordertour. Besucht werden dabei München (MOC, 19. Januar), Breitscheid (SOC, 23. Januar), Cloppenburg (Stadthalle, 24. Januar), Langenhagen (Mode Centrum, 25. Januar) und Schkeuditz (MMC, 26. Januar). Außerdem bietet der Verbund ein umfangreiches Katalogprogramm zum Nachschlagen, beispielsweise auch für die Kollektionen der großen Sportanbieter Adidas, Nike und Reebok. „Beim Sabu steht nach wie vor die Ware im Mittelpunkt“, erklärt Sabu-Geschäftsführer Stephan Krug. „Deshalb sind wir stolz darauf, unseren Mitgliedern auch weiterhin die Marken Adidas, Nike und Reebok und zudem so früh in der Saison bieten zu können, mit Vororder zu frühen Lieferterminen und der Möglichkeit, Einzelpaare in der Saison nachzubestellen.“



Das könnte Sie auch interessieren