Für schnelleres Wachstum 24.10.2017, 13:40 Uhr

Rumerstorfer wechselt ins Management der Signa Sports Group

Signa Retail (Wien) will das Wachstum ihrer Division Signa Sports Group vorantreiben. Aus diesem Grund wurde Michael Rumerstorfer, bisher CEO von Karstadt Sports, ins Management der Sports Group berufen.
Michael Rumerstorfer
(Quelle: Karstadt Sports)
Seit Februar 2016 ist Michael Rumerstorfer CEO von Karstadt Sports und hat sich in den letzten Monaten intensiv der Neuausrichtung der Sporthäuser gewidmet, die insbesondere im Neustart des Online-Geschäfts lag. Seine Expertise auf diesem Gebiet bringt Rumerstorfer ab sofort bei der Signa Sports Group ein, deren Managementteam er als Managing Director verstärkt. In seiner neuen Position verantwortet er den Technologie- und Knowhow-Transfer innerhalb der gesamten Gruppe, zu der neben Karstadt Sports auch Internetstores, Tennis-Point und Outfitter sowie der Online-Bikehändler Probikeshop gehören.
„Wir können mit der internen Verstärkung des Signa Sports Group Managements das Multichannel-Geschäft aller Einheiten noch stärker beschleunigen“, erklärt Dr. Stephan Fanderl, Geschäftsführer von Signa Retail. Die Neupositionierung des E-Commerce von Karstadt Sports gehört dabei ebenso zu den Maßnahmen wie die Pläne, die Online-Pure-Player der Gruppe auf die Fläche zu bringen, sprich stationäre Läden zu eröffnen oder auch entsprechende Shop-in-Shop-Flächen bei Karstadt Sports. „Mit unternehmerisch erfahrenen Leuten aus den eigenen Reihen können wir hierfür die maßgeschneiderten Strategien für unsere Einheiten am schnellsten umsetzen“, begründet Fanderl die Personalentscheidung.
Zur Verstärkung des Teams der Signa Sports Group wird auch Marcus Neul, als Mitglied der Geschäftsführung von Karstadt Sports bislang verantwortlich für Einkauf, Supply-Chain-Management, Eigenmarkenentwicklung und Qualitätssicherung, zur Sport Gruppe wechseln. Er soll dort seine Erfahrungen im Rahmen der strategischen Vernetzung der Online- und Offline-Welten einbringen.
Bei Karstadt Sports übernimmt künftig Thomas Wanke das Steuer, der bislang Vertriebschef von Karstadt Warenhaus war. Neuls Position wird mit Jens Dunkel besetzt. Dunkel kommt von Coop, wo er als Geschäftsführer Einkauf und Category Management tätig war.




Das könnte Sie auch interessieren