In eigener Sache 16.02.2021, 10:49 Uhr

Die Payment-Trends auf der Commerce Week

Zu den Schwerpunkten der diesjährigen Commerce Week zählt auch das Thema Payment. Warum sich eine Teilnahme an der digitalen Veranstaltung nicht nur für reine Online-Händler lohnt, lesen Sie hier.
(Quelle: Shutterstock/Meawstory 15 Production )
Corona hat das Bezahlen in Deutschland verändert. Vor Ausbruch der Pandemie hatte nur eine Minderheit der Konsumenten die Drahtlos-Funktion ihrer Giro- oder Kreditkarte jemals in der Praxis ausprobiert - offenbar fehlte ihnen ein triftiger Grund, dies zu tun. Heute haben bereits zwei von drei Deutschen Erfahrungen mit dem berührungslosen Zahlen gemacht, die Verwendung von Bargeld im Einzelhandel wird zum Auslaufmodell.

Exklusiver Themenstrang

Welche Auswirkungen diese und andere Entwicklungen auf den digitalen Handel haben, darüber diskutiert die Redaktion mit Experten am Donnerstag, dem 11. März im Rahmen der Commerce Week. An diesem Tag ist "Payment" eins der drei Schwerpunktthemen des digitalen Kongresses, ein Konferenzstrang ist exklusiv dafür reserviert.
Er wird moderiert von Christiane Fröhlich, Mitglied der Redaktion "Internet World" und Expertin für alle Themen rund um das Bezahlen im digitalen Handel.
Das Programm wird laufend erweitert. Diese Highlights stehen bereits fest:
  • Editor Pick zum Thema "Braucht der digitale Handel einen Euro?". Mit dabei Marcus Klose, Senior Consultant Osthaven, Kilian Thalhammer, Managing Director und Head of Merchant Solutions Deutsche Bank, Martina Weimert, CEO European Payments Initiative Interim Company, und Katharina Hauke, Managing Director Germany Just Eat Takeaway.com

  • Masterclasses mit ausgewählten Industriepartnern: Referenten von Unternehmen wie Arvato, Lovell, Unzer und Schufa vermitteln wertvolles Know-how zum Thema. Lokale Zahlungsmethoden, Rechnungskauf im E-Commerce und Zukunftstrends im Payment stehen auf der Agenda.

  • Industry Outlook: Ulrich Binnebößel ist Referent Zahlungsverkehr beim Branchenverband HDE. Er zählt zu den führenden Payment-Experten in Deutschland und gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen

  • Im Live-Studio: Jörg Mutschall von der Münchner Bank unterhält sich mit der Redaktion über aktuelle Payment-Trends, zum Beispiel auch über die Frage, ob und wann der digitale Euro kommt. Mutschall sitzt im Leitungsgremium der genossenschaftlich organsierten Bank und berät die Mitglieder zu allen Themen rund um den elektronischen Zahlungsverkehr. Während der Corona-Pandemie konnten er und sein Team zahlreiche Händler kurzfristig mit Terminals für das berührungslose Zahlen ausstatten. 
Die Commerce Week 2021 ist ein fünftägiger digitaler Kongress rund um alle Themen des digitalen Handels. Die Veranstaltung findet vom 8. bis 12. März 2021 statt. Zur Teilnahme ist eine kostenlose Online-Registrierung erforderlich.

Zum Programm und zur Anmeldung

Frank Kemper
Autor(in) Frank Kemper



Das könnte Sie auch interessieren